Schulsozialarbeit bietet Unterstützung an!

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Büro der Schulsozialarbeit ist aktuell nicht besetzt. Bei Unterstützungsbedarf bin ich von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 13:00 Uhr unter der Telefonnummer 06533/95697-202 oder per Mail () erreichbar.

Alternativ könnt Ihr, liebe Schüler*innen, mich auch über Moodle kontaktieren. Herzliche Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund!

 Kerstin Wroblewski
Schulsozialarbeiterin

 

Projekt Lesekiste   6b    

Die Klasse 6b hat im Rahmen ihrer Buchvorstellungen im Fach Deutsch Lesekisten gebastelt: Dazu wurde ein Schuhkarton mit unterschiedlichen Materialien und unter Verwendung verschiedener Gegenstände so gestaltet, dass er den Inhalt des Lieblingsbuches – oder auch eines besonders interessanten Kapitels – darstellt. Die kleinen Kunstwerke sind momentan im Schaufenster der Baldenau-Apotheke ausgestellt.

5.-Klässler feiern den „Welttag des Buches“

Mit einer besonderen Aktion feiert die Stiftung Lesen jedes Jahr den „Welttag des Buches“: Schüler*innen erhalten einen Buchgutschein, den sie in einer Partnerbuchhandlung gegen ein Exemplar der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ eintauschen können. In diesem Jahr gibt es den spannenden Comicroman „Biber undercover“, in dem der ausgestopfte Biber Felix von Selma und Tobi zum Leben erweckt wird. Es folgt eine spannende Reise zu Felix‘ Heimatsee. Doch wird das mutige Trio diesen erreichen? Die Klassen 5c und 5d freuen sich schon darauf, das Buch bald selbst lesen zu dürfen. Evi findet die Aktion cool: „Dann habe ich neuen Lesestoff“. Und Anna freut sich besonders über die Bilder im Buch: „Ich mag es, wenn zwischendrin etwas gemalt ist.“

Unterstützt wird die Aktion von der Buchhandlung Carl Schmidt und Co. Deren Leiter, Herr Kritz freut sich schon darauf, die Kinder in der Schule zu besuchen und ihnen „Biber undercover“ mitzubringen. Leider ist dies angesichts der aktuellen Corona-Situation nicht möglich. Herr Kritz hofft jedoch auf einen baldigen Besuch: „Für mich ist es wichtig, den Kindern das Medium Buch näherzubringen. Bücher verschaffen Kindern und Jugendlichen eine Auszeit von elektronischen Medien und regen ihre Fantasie an.“

Den „Welttag des Buches“ feiern die Fünftklässler mit einer Lesestunde in der Bibliothek. Dort bekommen sie auch den Gutschein überreicht – die Vorfreude ist geweckt!

Für Glück und Gesundheit – Wir sind unterwegs!

Halbzeit im Projekt „In 80 Tagen um die olympische Welt“ 

80 000 Kilometer in 80 Tagen zu schaffen ist das ehrgeizige Ziel, welches sich die Schulgemeinschaft der IGS Morbach gesetzt hat. Dabei geht es raus aus dem Corona-Blues und hinein in das frische Grün der Frühlingsfelder und -wälder. Ob man läuft oder wandert, Fahrrad fährt, mit Inline-Skates oder dem Longboard unterwegs ist, spielt keine Rolle. Auch rudern, reiten oder schwimmen sind auf der imaginären Weltreise erlaubt. Hauptsache man bewegt sich, am besten in der frischen Luft, denn dann kommt das Glück von ganz allein. Dass Bewegung zur Ausschüttung von Endorphinen führt, ist wissenschaftlich bewiesen. Endorphine sind Hormone, welche Glücksgefühle verursachen. Bewegung stärkt außerdem das Herz-Kreislauf-System und hilft dem Kopf dabei, Stress zu verarbeiten. Einen Beitrag zur Reise zu leisten, ist demnach eine Bereicherung für Körper und Seele. Für Projektinitiatorin Katja Gerhardt sind das wichtige Gründe, Schreibtisch oder Couch zu verlassen: „Ich gehe mit meinem Hund jeden Tag bei Wind und Wetter wandern. Manchmal muss ich meinen inneren Schweinehund ganz schön bekämpfen, aber wenn ich zurückkomme, geht es mir immer besser als vorher. Dabei animiert die „Olympische Weltreise“ mich, stets ein paar Kilometer mehr zu gehen.“

Den Weg von einer olympischen Stätte zur nächsten – inklusive Logbuch – kann man auf der Schulhomepage mitverfolgen. Bisher hat die Schulgemeinschaft rund 40 000 Kilometer geschafft – es gibt also noch einiges zu leisten! Also los, rein in die Wanderschuhe oder aufs Rad und los!

Die Sportfachschaft informiert

 

Aktuelles: 12. April 2021

+ + + Aktuelles + + +

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

am Montag, 12.04.2021 starten wir mit den Selbsttests. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind die Einverständniserklärung mitzugeben.
ebenfalls am Montag, 12.04.2021 starten die additiven Lernangebote. Alle Kinder, die bis Freitag, 09.04.2021 verbindlich angemeldet wurden, können die von den Eltern angegebenen Kurse besuchen.
Im Rahmen der Gruppenkapazitäten können wir noch einzelne Anmeldungen entgegennehmen. Bitte warten Sie dann aber erst unsere Bestätigung ab, bevor Sie die Kinder in die Kurse schicken.
Viele Grüße
Peter Geisenhainer

Hier weiterlesen

 

Abikropolis – Die Götter verlassen den Olymp

Vierter Abiturjahrgang der IGS Morbach feierlich verabschiedet
Aufgrund umfangreicher Hygiene- und Abstandsregelungen war es auch in diesem Jahr möglich, dass die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 der IGS Morbach trotz der bestehende Corona-Pandemie zum schriftlichen sowie mündlichen Abitur antreten konnten. Besonders erfreulich war es, dass die Abiturzeugnisse am vergangenen Freitag in einer kleinen coronakonformen, aber dennoch feierlichen Runde persönlich von der Schulleitung und den Stammkurslehrerinnen an die Abiturientinnen und Abiturienten übergeben werden konnten.Die Oberstufenleiterin Monika Dusaux griff in ihrer Rede das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs auf und verglich die IGS Morbach, aufgrund ihrer Lage hoch oben im Hunsrück, mit dem Olymp – dem Wohnort der Götter. Sie gratulierte insgesamt 35 Prüflingen, die das Abitur erfolgreich bestanden haben. „Mit dem Gesamtdurchschnitt von 2,49 habt ihr den bisher besten Abiturnotendurchschnitt der IGS Morbach erreicht.“„Gerade aufgrund der besonderen Bedingungen, unter denen ihr eure Prüfungen abgelegt habt, werdet ihr euch immer an diese Zeit zurückerinnern“, erklärte Schulleiter Peter Geisenhainer und schloss sich den Glückwünschen seiner Vorrednerin an.Auch die Schüler*innen fanden in ihren ganz persönlichen Reden an ihre Lehrer*innen passende (Dankes-)Worte für die tolle gemeinsame Zeit. „Ich möchte mich für die Erinnerungen bedanken, die wir aus der Schulzeit mitnehmen.“, so Jannik Nau in seiner Rede an einen seiner Leistungskurslehrer.
Die IGS Morbach gratuliert herzlich zum bestandenen Abitur und wünscht allen Prüflingen viel Erfolg, Mut und Zuversicht für den weiteren Lebensweg.
Das Abitur 2021 haben bestanden:
Lars Adams, Tim Dalheimer, Tamara Dibjick, Leon Eck, Jana Ernst, Jan-Philipp Faust, Sina Fuchs, Niklas Greber, Maike Gritte, Laura Hand, Richard Hartwig, Max Heib, Vivien Hübschen, Mareike Jost, Luca-Maria Jung, Seline Kaiser, Angelina Kiefer, Lena Kiefer, Johanna Kirsten, Frederik Marx, Jessica Melcher, Maximilian Merten, Julia Minnebeck, Jannik Nau, Philipp Nellinger, Nathalie Procek, Maren Resch, Alina Seel, Annalena Sommer, Maya Tatoli, Alice Thiex, Robin Thomas, Jacob Thömmes, Sophia Uhrmacher, Maximilian Zürbes.
Die folgenden Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund verschiedener Leistungen geehrt:

Preis der Ministerin für vorbildliche Haltung
und beispielhaften Einsatz in der Schule: Mareike Jost
Abiturpreis Biologie: Nathalie Procek
Abiturpreis Geschichte: Tamara Dibjick
Abiturpreis Mathematik: Jannik Nau
Abiturpreis Englisch: Jannik Nau
Abiturpreis der Deutschen Gesellschaft für Philosophie: Mareike Jost
Abiturpreis Physik: Maximilian Zürbes
Abiturpreis Chemie: Nathalie Procek
Abiturpreis Musik: Jannik Nau
Bestes Abitur: 1) Nathalie Procek (1,0); 2) Jannik Nau (1,2); Tamara Dibjick (1,5)
Die drei genannten Prüflinge wurden ebenfalls mit dem e-fellows.net-Stipendium ausgezeichnet.