Kinderuni: Wir Fünftklässler bejubeln chemischen Showdown

Bereits in der vierten Schulwoche stand für uns neue Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen unsere erste Exkursion an. Diese führte uns zusammen mit unseren acht Tutoren an den Campus Birkenfeld, wo wir gemeinsam in die Welt der Wissenschaft, Forschung und Lehre eintauchten. Und so ging es direkt in einen der großen Hörsäle, wo die Campushexe einen chemischen Wettstreit zwischen Engelchen und Teufelchen moderierte. Wir Fünftklässler waren sogleich von der schaurig-gruseligen Atmosphäre begeistert, jubelten und feuerten die einzelnen Akteure an. Denn in der folgenden „Experimentenvorlesung“ gab es keine trockene Theorie, sondern den ganz praktischen Beweis, dass Chemie spannend, kurzweilig und sogar actionreich ist. So bildete das Engelchen beispielsweise mit Schaum Wolken nach, erzeugte Schnee, der durch den ganzen Hörsaal geworfen wurde, der Teufel hielt stinkenden und nebligen Rauch dagegen, außerdem wurde der Urknall nachgebildet, Bücher brannten wie von selbst und Mephisto braute sein berühmtes Teufelsbier, das unser Musiklehrer Herr Bollig mutig und unter tosendem Applaus unserer IGS-Schülerschaft trank. „Volle 10 Punkte vergeben wir für diese spannende Show der Chemie.“, resümierten auch die Schülerinnen und Schüler der 5a und spiegelten damit das wider, was im Hörsaal schon offensichtlich war: Chemie und Naturwissenschaften begeistern!

Wie für Studierende üblich, ging es für uns anschließend ins Seminar. So nahmen wir Schülerinnen und Schüler der 5b mit unseren Tutorinnen Frau Martin und Frau Kiebel am Workshop „Abfallbeseitigung und -vermeidung“ teil, klassierten zunächst die verschiedenen Arten von Müll, lernten anschließend den Kreislauf der Abfallbeseitigung kennen und wurden für Müllvermeidung und Nachhaltigkeit sensibilisiert, bevor wir in einem praktischen Teil ein kleines Upcycling-Projekt durchführten. Bepackt mit Biotopen im Glas und den Erinnerungen an einen spannenden und kurzweiligen Vormittag, trat unsere gesamte Stufe 5 schließlich glücklich ihren Heimweg an.

Ein großes Dankeschön gilt daher unseren MINT-Koordinator*innen der IGS Morbach, die uns dieses außergewöhnliche Erlebnis erst ermöglicht haben.

Die Klasse 5b

 

 

IGS Morbach als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet

Quelle: (c) MINT Zukunft

„Ich freue mich, dass wir heute Schulen auszeichnen, die in Sachen MINT und Digitalisierung besondere Leuchttürme in unserem Land sind und gratuliere sehr herzlich. Die Ehrung heute ist eine große Anerkennung für das, was die Schulgemeinschaften, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler geleistet haben“, sagte Bildungsstaatssekretärin Bettina Brück bei der Ehrung am 21. September 2023.

Insgesamt 64 Schulen aus Rheinland-Pfalz wurden in Mainz als “MINT-freundliche Schule” und/oder “Digitale Schule” ausgezeichnet. Die Auszeichnungen sind drei Jahre gültig. Zum ersten Mal ist nun auch die IGS Morbach mit im Boot und erhielt die begehrte Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“. Bundesweite Partner der nationalen Initiative »MINT Zukunft schaffen!« zeichnen nur diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen.

So erreichte unsere Schule die Qualifikation u.a. durch den Ausbau der Teilnahme an Wettbewerben, die mittlerweile zu weiteren Auszeichnungen geführt haben. Auch die Einführung des MINT-Zertifikats Sek I brachte Punkte beim Bewerbungsprozess. Daneben wurde das Angebot im Bereich der MINT-AGs erweitert, MINT-Fahrten angeboten und die Arbeit mit außerschulischen Partnern intensiviert. So hatte sich die IGS Morbach beispielsweise der MINT-Region Hunsrück-Hochwald plus angeschlossen.

Schulleiter Peter Geisenhainer und die MINT-Koordinatoren Susanne Ruhk und Christian Feil konnten bei der Ehrung neben der Urkunde auch ein Schild in Empfang nehmen (siehe Foto), das im Eingangsbereich der Schule auf die Auszeichnung hinweisen wird.

Unterwegs zu neuen Abenteuern

Während die Klassen 9-13 auf dem Sportplatz sportliche Leistungen zeigten, betätigten sich die jüngeren Jahrgänge der Klassen 6-8 aktiv am Wandertag am 26.09.2023. Die Klasse 7b startete beispielsweise frühmorgens zu einem aufregenden Ausflug zur Burg Baldenau.

Nach einem wohlverdienten Picknick an der Burg begann die Erkundung der alten Burgruine, die am besten durch ein spannendes Versteckspiel erforscht wurde. Auf dem Rückweg legten die Schülerinnen und Schüler noch einen kurzen Stopp auf dem Spielplatz ein, was dazu führte, dass sie zwar erschöpft, aber glücklich und zufrieden wieder in der Schule ankamen.

Dieser Morgen schweißte die Schülerinnen und Schüler noch enger zusammen und stärkte das Gemeinschaftsgefühl.

Fighten für Gold – Tag des Sportabzeichens am 26.09.23

Auch in diesem Jahr kämpften die Schüler*innen der Klassenstufen 9-13 um Gold, Silber und Bronze des Deutschen Sportabzeichens. Mit guter Laune und bei tollem Wetter konnten alle ihre Fähigkeiten in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination testen und jeweils zwischen verschiedenen Disziplinen wählen, darunter Standweitsprung, Kugelstoßen oder Seilspringen. Besonders toll war die gegenseitige Unterstützung der Klassenkameraden und das Anfeuern, damit jeder sein persönlich gestecktes Ziel erreichen konnte.

Ein großes Dankeschön geht an die Sportlehrer für die reibungslose Organisation!

Kuchen für unsere Projekte

Auch in diesem Jahr war der Förderverein der IGS Morbach mit vielen freiwilligen Helfern und fast 50 Kuchen am Morbacher Herbst am 24. September 2023 vertreten. Das Pfarrheim war wieder gut besucht und für viele Besucher ein Rückzugsort vor dem Trubel auf der Straße. Hier luden die liebevollsten Kreationen an Torten, z.B. Schwarzwälder Kirschtorte, zum Verweilen und Durchschnaufen ein.

Ein sehr großes Dankeschön geht wieder an alle Kuchenspender*innen und freiwilligen Helfer*innen.

Die positive Resonanz der Gäste, die immer wieder unseren Kaffee und Kuchen, aber auch das ruhige Klima im Pfarrsaal loben, macht Freude auf das kommende Jahr. Der Vorsitzende des Fördervereins der IGS Morbach Peter Geisenhainer zeigte sich sehr zufrieden und lädt jetzt schon alle Besucher für kommendes Jahr wieder in den Pfarrsaal zu Kaffee und Kuchen ein.

Schulfest ein voller Erfolg

Auf dem von den Klassen liebevoll hergerichteten Schulgelände trafen sich am 23. September 2023 Schüler und Eltern, Mitarbeiter der Schule sowie interessierte Gäste, um gemeinsam eine Neuauflage unseres Schulfestes zu feiern. Bei gutem Wetter wurde allen Besuchern von den einzelnen Klassen so einiges geboten. Während sich die Oberstufenschüler um die kulinarische Verpflegung kümmerten, sorgten die anderen Klassen für Spaß, Abwechslung oder auch noch für den ein oder anderen Snack. Schulführungen, Fußballdart, Capture the Flag oder auch das Glücksrad der Klasse 10a begeisterten die Besucher. Auch für die ganz kleinen Gäste gab es Dinge zu entdecken. So konnten sie sich zum Beispiel von der Klasse 7b bunt schminken lassen oder mit ihnen Pompons basteln.

Ein großer Dank gilt auch dem DRK, das auf anschauliche Weise, die Reanimation näherbrachte und die ein oder andere Wunde „schminkte“, die so manch Elternteil einen Schockmoment bescherte und auch der Feuerwehr, die durch die „Kistenstapel-Challenge“ für Adrenalin sorgte.

Die Turnvereine Gonzerath und Morbach zeigten ein tolles Programm in der Turnhalle. Nicht zu vergessen ist auch die musikalische Unterhaltung auf der Bühne durch das Jugendorchester, die beiden Schulbands „McMoments“ und „Who Cares?!“ sowie #WirFantastischen.

Insgesamt war das Schulfest ein „sehr gelungenes und schönes Fest“, wie Schulleiter Peter Geisenhainer im Nachhinein betonte.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für dieses tolle Fest!