Parlez-vous français? DELF an der IGS Morbach

Dreizehn Schüler*innen der IGS Morbach haben im Sommer 2023 erfolgreich die DELF-Prüfung bestanden und nun ihre offiziellen Zertifikate erhalten.

Das DELF (diplôme d‘études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachenzertifikat für Französisch und umfasst vier Niveaustufen (A1, A2, B1 und B2). Zur Erlangung eines Zertifikates werden die Kompetenzbereiche Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen überprüft. Einmal bestanden, ist das DELF-Zertifikat unbegrenzt gültig und kann z.B. einer Bewerbung für einen Arbeitsplatz beigefügt werden. Die Teilnehmer*innen wurden im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Petra Müller (A1) und Lisa-Marie Stotz (A2) auf die Prüfung vorbereitet.

Wir beglückwünschen alle Schüler*innen zur bestandenen Prüfung:

Niveau A1: Paula Jörg, Franziska Keller, Anna Schawel und Lilli Schommer.

Niveau A2: Lilly-Sophie Adams, Nicole Eckert, Alina Eibes, Amelija Jakaite, Svenja Nehren, Philipp Reinhard, Helene Resch, Finja Werland und Mona Weyand.

 

Wir bitten um Beachtung!

++++ Die DB Regio informiert: ++++

Liebe Schüler und Eltern,

die DB Regio weist auf Einschränkungen im Busverkehr aufgrund des Bauernstreiks am Montag, 08.01.2024 hin:

Für den ersten Schultag im neuen Jahr hat der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau im nördlichen Rheinland-Pfalz an verschiedenen Stellen für den Zeitraum zwischen 8 Uhr und 18:00 Uhr zu Versammlungen aufgerufen.

Da die Traktoren schon vorab, ab ca. 05:00 Uhr, sternförmig zu den Veranstaltungsorten fahren, kann es bereits vorher zu Verkehrsbehinderungen kommen sowie den Buslinienverkehr möglicherweise beeinträchtigen.

Vor diesem Hintergrund kann am Montag, 08.01.2024 die Beförderung unserer Fahrgäste, insbesondere die Schülerbeförderung, im ÖPNV über den ganzen Tag nicht sichergestellt werden.

Wir bitten alle Fahrgäste sowie Eltern, Kindergärten und Schulen um Verständnis, dass es möglicherweise schon morgens zu Verspätungen kommen kann oder Haltestellen nicht angefahren werden können. Wegen der erwarteten Verkehrsbeeinträchtigungen an diesem Tag empfehlen wir, von nicht dringend erforderlichen Fahrten in die betroffenen Städte abzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre DB Regio Bus

IGS Morbach besucht Energie-Workshop am Umwelt-Campus Birkenfeld

Am 27.11.2023 besuchten 20 Schüler*innen des MINT-Projektes „Wir machen Energiewende“, welches im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zur MINT-Förderung durch die Ministerien aus Bildung, Klimaschutz, Wirtschaft und Wissenschaft gefördert wird, zusammen mit Frau Ruhk und Herrn Feil den Umwelt-Campus Birkenfeld. Zunächst wurde im Plenum ausgiebig über die Themen Energie, Energiequellen und Nachhaltigkeit diskutiert, wobei die Problematik der Freisetzung von Kohlenstoffdioxid einen großen Stellenwert hatte. Nach der Mittagspause in der Mensa stand eine kleine Führung über den Campus auf dem Programm, bei dem u. a. unterschiedliche Arten von Photovoltaikmodulen an den Gebäuden der Fachhochschule gezeigt und auf die Besonderheiten des Nullemissionsgebäude eingegangen wurde. Anschließend wurden verschiedene Kraftwerke zur Gewinnung von erneuerbaren Energien und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt. Der Workshop endete mit einem praktischen Teil, bei dem die Schüler*innen eigenständig ein Balkonkraftwerk aufbauen durften. Aufgrund des bedeckten Himmels, mit teilweise starkem Schneefall, musste der Workshop leider im Hörsaal stattfinden. Dennoch lernten unsere Schüler*innen an diesem Exkursionstag viel über die wissenschaftlichen Grundlagen zu den Themen Energie und Nachhaltigkeit und erhielten nebenbei Einblicke in die praktischen Umsetzungen vor Ort.

 

Gemeinsames Musizieren in einer besinnlichen Zeit

Das diesjährige Weihnachtskonzert der IGS Morbach in der stimmungsvoll geschmückten St. Anna Kirche am 13.12.23 war wieder ein tolles Aufeinandertreffen von Schüler*innen, Eltern, Beschäftigten der Schule und vielen weiteren interessierten Gästen. Feierliche Beiträge der Schulband, des Oberstufen-Chores, der Klassenstufen 5 und 6, des Schulorchesters, des Lehrerchores sowie einige Solobeiträge schafften es, alle Zuhörer und Mitwirkenden zu vereinen und einen Abend zu schaffen, der für viele eine willkommene Abwechslung zum Alltag bot. Englischsprachige Klassiker wie „Hallelujah“, „Feliz Navidad“ oder „Jingle Bells“ wechselten sich mit traditionellen Weihnachtsliedern wie „Oh, du fröhliche“ ab.

Ein großer Dank für diesen schönen Abend gilt der Fachschaft Musik und allen weiteren Organisatoren und Mitwirkenden! Insbesondere möchten wir auch unseren Dank an Pastor Michael Jakob aussprechen, dass wir die St. Anna Kirche für das Konzert nutzen durften, wodurch eine besondere Atmosphäre entstand.

Das nächste Konzert findet wieder in zwei Jahren statt und wir sehen ihm jetzt schon wieder mit Vorfreude entgegen.

 

„Stop Talking  – Start Planting!“ – Global und lokal

Unter diesem Motto verkauften die engagierten Schüler*innen und des Ökologiekurses der Jahrgangsstufe 7 und Freiwillige des Ökologiekurses der Jahrgangsstufe 8 auch in diesem Jahr wieder „die gute Bio-Schokolade“ und unterstützen somit die Umweltinitiative „Plant for the Planet“. Mithilfe der verkauften Schokoladen wird pro drei verkaufte Tafeln ein Baum gepflanzt. Insgesamt wurden dieses Jahr 546 Schokoladentafeln verkauft und somit 182 Bäume gepflanzt! Wenn Sie mehr über die Aktion erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen: https://www.plant-for-the-planet.org/de/chocolate/.

Mit dieser Aktion setzen wir uns dafür ein, „Plant for the Planet“ bei ihrem ehrgeizigen Vorhaben zu unterstützen, eine Milliarde Bäume zu pflanzen. Warum sind Bäume so essenziell für unseren Planeten? Sie absorbieren CO2 aus der Atmosphäre und speichern den Kohlenstoff in ihren Blättern, Stämmen und Wurzeln, wodurch langfristig der Kohlenstoffgehalt im Boden erhöht wird. Die Wiederaufforstung von verlorenen Baumbeständen ist von entscheidender Bedeutung, um der Klimakrise entgegenzuwirken. Bäume spielen eine zentrale Rolle bei der Bindung von CO2 und der Sicherung des Kohlenstoffs in der Umwelt.

Doch nicht nur global betrachtet engagieren sich die Schüler*innen der Ökologiekurse der IGS Morbach. Im Rahmen der Kooperation mit dem Morbacher Forstamt unter der Leitung von Guido Haag waren die Schüler*innen des Ökologiekurses der Jahrgangstufe 8 am 03.11.23 erneut mit den Profis des Forstamtes im hiesigen Wald unterwegs. Dieses Mal wurden auf einer Fläche bei Hundheim zunächst Esskastanien gesammelt, die dann im zweiten Schritt auf einer Borkenkäferfläche gesät wurden. Außerdem wurden erstmalig hier vor Ort Kaukasische Flügelnüsse gesät, die von einem Baumschulbesitzer, der in Morbach jagt, mitgebracht wurden. Diese gehören zur Familie der Walnussgewächse. Sie gilt als sehr raschwüchsig und tolerant gegenüber heißen und trockenen Sommern. So möchte das Forstamt versuchen, ob sich diese Baumart eignet, um unseren Wald resistenter gegen Hitze und Trockenheit zu gestalten.

Zum Abschluss haben wir eine Portion Esskastanien mitgenommen, die freiwillige Schüler*innen geröstet und verkostet haben. Alle sind sich einig und empfehlen die Esskastanie nicht nur als Klimaschutzbaum weiter, sondern auch als Träger von köstlichen Samen 😊.

Ein herzliches Dankeschön geht raus an alle Beteiligten!!!