Schwerpunktschule

Unser Logo für "Schwerpunktschule"

IGS Morbach – wir sind Schwerpunktschule

Alexandra Schröder-Eibes, Koordinatorin Schwerpunktschule
Alexandra Schröder-Eibes, Koordinatorin Schwerpunktschule
Seit dem Schuljahr 2011/12 ist die IGS Morbach Schwerpunktschule. Zur Zeit besuchen Kinder mit besonderem Förderbedarf im Bereich Lernen und körperbehinderte Kinder unsere Schule.

Wichtigste Informationen

Aus Intergration wurde Inklusion – was ist der Unterschied?
Integration bedeutet, dass eine Gruppe mit Kindern, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben, in eine Klasse mit anderen Kindern eingegliedert werden. Ziel bei der Integration ist es, alle Stärken und Schwächen zu erkennen und sie auszugleichen.

Inklusion
hingegen nimmt jedes Kind als Individuum wahr, das besondere Bedürfnisse und Fähigkeiten hat. Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen eigenen Förderbedarf. Unser gemeinsames Ziel ist es, jedes Kind nach seinen Kompetenzen und Fähigkeiten so zu fördern, dass es seine Fähigkeiten optimal entwickeln kann.

Alle Mädchen und Jungen haben an der IGS Morbach die Möglichkeit, im eigenen Lerntempo Lerninhalte zu bewältigen und individuelle Lernziele anzustreben. Sie leben und lernen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, die sonderpädagogischen Förderbedarf haben. Wir holen Ihre Kinder dort ab, wo sie stehen. Dabei werden wir von zwei Förderlehrerinnen unterstützt. Pro Klasse gibt es höchstens 2-3 Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf. Dadurch verringert sich die Klassenmesszahl von 30 Schülern pro Klasse.

Kinder, bei denen von der Schulaufsicht ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wird, erhalten eigens auf sie ausgerichtete Arbeitspläne und Aufgaben. Auch erhalten sie das Zeugnisformular der Schwerpunktschule. Bei diesem ist vermerkt, dass die Heranwachsenden am integrativen Unterricht teilnehmen und auch die Art des Förderschwerpunktes. Die Leistungen werden in der Regel in Verbalbeurteilungen beschrieben.

Wenn die Mädchen und Jungen mit Förderbedarf im Unterricht (z.B. Sport, Bk, Musik etc.) ohne spezielle Differenzierung arbeiten, erhalten sie auch dafür ein Ziffernzeugnis. In unserem Lernatelier ist es möglich auch Einzelförderung einzusetzen. Zudem findet dort auch die individuelle Lernzeit für die Kinder statt, die die Ganztagsschule besuchen.