Klimaschutz anpacken“ – Bäume pflanzen

300 Bäume pflanzten die Schüler*innen des Ökologie Kurses der Jahrgangsstufe 7 gemeinsam mit Frau Wegmann und Frau Schäfer unter Anleitung des Revierleiters Herrn Haag und der Revierförsterin Frau Stein vom Forstamt Idarwald in der Gemarkung Morbach.

Ziel des Forstamts Idarwald ist ein klimastabiler naturnaher Wald. Auf einer gerodeten Fläche, auf der Fichten durch den Borkenkäfer so arg befallen waren, dass die Bäume abstarben, durfte der Ökologiekurs der IGS Morbach „Forstrevier Luft“ schnuppern und den Mitarbeiter*innen des Forstamtes Idarwald tatkräftig unter die Arme greifen. Dabei trotzten die Schüler*innen 5°C und Regen und pflanzten mit viel Motivation und Engagement 300 Esskastanien, Roteichen und Haselbäume, um die gerodete Fläche zwischen dem Rotbuchenwald und dem Fichtenwald klimastabiler zu machen.

Stolz können alle Teilnehmer*innen der Aktion sein und der Ökologiekurs freut sich jetzt schon darauf, im kommenden Jahr zu begutachten, wie erfolgreich die Aktion war und die Entwicklung der Bäume auf der Fläche regelmäßig zu beobachten.

Ein herzliches DANKESCHÖN geht an dieser Stelle nochmals an die Mitarbeiter*innen des Forstamtes Idarwald für die wunderbare Möglichkeit, aktiv an der Zukunftsgestaltung unseres heimischen Waldes mitarbeiten zu dürfen.

Handys für Hummel, Biene & Co.

Der Ökologiekurs der Jahrgangsstufe 7 unterstützt in den nächsten Wochen bis zu den Weihnachtsferien die Aktion des NABU „Handys für Hummel, Biene & Co.“. Hierbei handelt es sich um eine Sammelaktion zum Mitmachen, bei der Handys, Smartphones, Tablets, Ladekabel und Headsets, die in deutschen Schubladen liegen und keine Verwendung mehr haben, in der Schule gesammelt werden. Die gemeinnützige GmbH AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) prüft und sortiert die einkommenden Geräte. Diese werden, wenn möglich repariert, gereinigt und ggf. werden Ersatzteile ausgetauscht, sodass die reparierten Handys dann innerhalb der EU erneut verkauft werden können. Irreparable Geräte werden recycelt. Der NABU erhält von Telefonica pro Gerät eine Spende. Das Geld aus der NABU-Handysammlung fließt schließlich in den Insektenschutz. Weitere Infos entnehmen Sie/ entnehmt ihr bitte dem Aktionsplakat oder aber direkt unter www.nabu.de. Bitte unterstützen Sie/ unterstützt uns bei der Aktion. Fragen Sie/ Fragt gerne auch Nachbarn, Freunde und Verwandte nach Geräten.

Nabu Umwelttipps

 

Die SV im Einsatz – REWE Tafelaktion 2021

In den Herbstferien fand die alljährliche REWE Tafelaktion statt, die zum wiederholten Male erfolgreich von der Schülervertretung der Integrierten Gesamtschule Morbach unterstützt wurde. Die Schülerinnen und Schüler waren an insgesamt sieben Tagen vor Ort und machten in Zusammenarbeit mit dem REWE Markt Morbach aktiv Werbung für die Spendenaktion.

Die Kundinnen und Kunden konnten eine mit Lebensmitteln gefüllte Tüte oder einen Geldbetrag an die Tafel in Idar-Oberstein spenden. Insgesamt konnten 414 Tüten á 5€ (2070€ Spendensumme) verkauft und an die Tafel übergeben werden. Ein großes Dankeschön an alle, die diese Aktion mit unterstützt haben, vor allem an die engagierten Schülerinnen und Schüler und die zahlreichen Spender/innen.

Die Biologie E-Kurse der Klassen 9a und 9c von Frau Schäfer und Frau Gehm haben sich getraut…

…Biologie nicht nur mit Hilfe der üblichen analogen und digitalen Medien zu erleben, sondern hautnah.

Im Themenfeld „Informationen empfangen und verarbeiten“ haben sich die Kurse in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Bau und der Funktionsweise des Auges auseinandergesetzt und die Reiz-Reaktions- Kette kennengelernt. Doch nichts ist schöner, als Biologie live zu erleben.

Hierfür hat uns die Metzgerei Kneppel aus Morbach frische Schweineaugen als Objekte zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die Schülerinnen und Schüler der Kurse haben sehr interessiert, engagiert und mutig Hand angelegt und die Schweineaugen nach Anleitung präpariert.