ECDL-Prüfungen im kommenden Schuljahr

Die IGS Morbach bietet im nächsten Schuljahr allen Interessierten die Möglichkeit, Modulprüfungen zum Europäischen Computerführerschein abzulegen, z. B. in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Computer-Grundlagen, Präsentationen und Datenbanken. Der ECDL ist ein international anerkanntes Zertifikat, das fundierte IT-Kenntnisse in verschiedenen Bereichen bescheinigt und beispielsweise bei Bewerbungen nützlich sein kann. Weitere Information finden Sie in unserem ECDL-Flyer.

Stadtansicht in Zentralperspektive – Kunst in Klassenstufe 9

Die Zentralperspektive hat ihre Ursprünge in der Renaissance (14. -17. Jahrhundert) und wurde erstmal vor allem von italienischen Künstlern, in Europa dann unter anderen von Albrecht Dürer (1471-1528), realisiert. Auf zweidimensionaler Fläche entstand der Eindruck von Dreidimensionalität. Durch die Technik der Zentralperspektive erscheinen Objekte in der Zeichnung so, wie sie es auch unter realen Sehbedingungen tun.

Die Aufgabenstellung im Kunstunterricht lautete, eine Stadtansicht in Zentralperspektive darzustellen und durch Schattierungen zu gestalten. Begonnen wird dabei mit Festlegung der Horizontallinie und des Fluchtpunktes. Um die Raumtiefe zeichnerisch zu schaffen, werden alle Linien des Bildes, die in die Tiefe gehen, entlang der Fluchtlinien auf den Fluchtpunkt zu und zudem verkürzt gezeichnet. Thematisch lässt sich die Zentralperspektive auch an die Zentrische Streckung und die Strahlensätze des Mathematikunterrichts in Klasse 9 anlehnen. Die Beispiele zeigen Ergebnisse von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9a.

 

Pfandaktion für einen guten Zweck

Am Projekttag der IGS Morbach zum Thema „Wasser“ hat die Klasse 9b eine Pfandspendenaktion in Kooperation mit dem REWE-Getränkemarkt in Morbach veranstaltet. Die Schülerinnen Tamara

Dibjick, Mareike Jost, Jana Ernst, Laura Hand, Alina Seel, Oona Brülle und Sina Fuchs standen mit ihrer Klassenlehrerin Petra Hartmann vor dem Markt und haben dort die Kundinnen und Kunden angesprochen, um sie um eine Pfandspende zu bitten. Dabei kamen Spenden im Wert von insgesamt 237,67 Euro zusammen. Das Geld wird nun an die Organisation „Viva con Agua“ in Hamburg gespendet, die verschiedene Wasserprojekte weltweit durchführt. Näheres dazu erfährt man unter www.vivaconagua.org. Die Klasse 9b bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern, sowie beim REWE-Getränkemarkt für die tatkräftige Unterstützung.

 

Was ist das Perfekte Dinner?

Bei dem perfekten Dinner sucht sich jede Gruppe 3 Gerichte aus, wobei dann jeder Zutaten mitbringt. An einem bestimmten Datum wird vorgekocht und angerichtet. Es geht darum, in einer Gruppe gemeinsam alles zu planen, von der Speisenfolge über die Tischdeko und die Speisekarte, ebenso wie die Arbeitsteilung. In einer selbst angefertigten Mappe sind diese Planungen festzuhalten.

Um das Perfekte Dinner zu planen, muss jeder seine Idee einbringen und vorstellen. Man sucht dann in der Gruppe ein Motto aus und wählt eine passende Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise aus. Dann wird in der Gruppe abgeklärt, welche Zutaten jeder mitbringt und wie die Kosten aufgeteilt werden. An 4 Terminen konnten wir Probekochen. Man musste mindestens 2 Gerichte kochen. In den folgenden 2 Wochen sollten wir die Mappen erstellen, das heißt wir mussten die Tischdeko kreieren, die vorgegebenen Aufgaben lösen und zusammen einen Arbeitsplan erstellen.

Uns haben die Vorbereitungen und das Kochen selbst sehr viel Spaß gemacht und es war eine ganze andere Form der Klassenarbeit, bei der man zeigen konnte, was man kann!

von Isabell Fetzer und Lara-Sophie Paulus 8a

Öffnungszeiten Sekretariat während den Sommerferien

Unser Schulsekretariat ist an folgenden Terminen geöffnet:
Erste Ferienwoche:   03.07. – 07.07.2017 von 9:00 – 12:00 Uhr
Letzte Ferienwoche: 07.08. – 11.08.2017 von 9:00 – 12:00 Uhr

Jeder Abschied ist ein Neuanfang!

79 Schülerinnen und Schüler der IGS Morbach feiern ihren Schulabschluss.

Unter dem Motto „Spuren hinterlassen und neue Schritte wagen“ hatten einige der Abgänger zusammen mit ihrer Religionslehrerin Christina Kiebel eine Besinnung vorbereitet. Stationen ihres Lebens von Beginn bis zum Ende der Schulzeit erläuterten sie an den unterschiedlichsten Objekten und zum Abschied verteilten sie Fußabdrücke mit den von ihnen ausgewählten Sprüchen.

In der Baldenauhalle hatten sich mittlerweile Eltern, Mitschülerinnen und Mitschüler versammelt, um die Zeugnisübergabe zu feiern. Stufenleiterin Jasmine Dreher begrüßte die Gäste und Schulleiter Stefan Philippi erläuterte, wie dicht doch Abschied und Neuanfang beieinander liegen. Er dankte den Lehrkräften und Eltern für ihre Mühen und Unterstützung und gab den Abschlussschülerinnen- und schülern einen Auszug aus dem Gedicht Stufen von Hermann Hesse mit auf den Weg.

Für die Gemeinde Morbach gratulierte Bürgermeister Andreas Hackethal und erinnerte, dass nicht nur Noten von entscheidender Bedeutung sind, sondern auch Werte wie Zuverlässigkeit und vor allem der Respekt anderen gegenüber. Sein Dank galt allen, die das Schulleben beleben und erleben und damit zum Erfolg der IGS Morbach beitragen.

Als Vertreterin des Schulelternbeirats überbrachte Sandra Jakobs Glückwünsche und Schulleiter Philippi überreichte den jeweils Klassenbesten einen Wertgutschein für die erbrachten Leistungen. Geehrt wurden in der Stufe 9 Sina Herber und Chayenne Kaiser und in den 10. Klassen Samira Schuh, Angelina Dreßen, Emily Thees  und Franziska Scheit.

Zur Übergabe der Zeugnisse waren auch die Mitschülerinnen und Mitschüler gekommen, die weiterhin die IGS Morbach besuchen und in die Oberstufe wechseln.

Das Zeugnis der Berufsreife erhielten: Sina Hissung, Jan Keuper, Eduard Maltezu, Sophie Merz, Steven Schell, Jemain Henry,  Benito Jahn, Chayenne Kaiser, Veronika Klester, Lukas Korb, Edvinas Minikauskas, Mawin Gottardini,  Sina Herber, Nico Paul, Annalena Fetzer, Bianca Kerssen, Benno Martini, Oliwia Powaska, Kathrin Schell, Niko Schneider.

Über den qualifizierten Sekundarabschluss I können sich freuen: Lucas Andres, Michael Becker, Nico Bonnekoh, Tim Eckstein, Jesicca Engelmann, Tobias Franz, Lara Gödtel, Gina Marie Kent, Jonas Kiefer, Jonas Kirst, Lara Korb, Jason Kühnen, Anastasia Ruf, Lars Schuh, Niko Bloem, Desiree Geus, Luisa Knop, Marwin Kutz,  Anthony Pizzuty, Benjamin Rau, Veronika Ruf,  Melina Scherer, Nina Scherer, Leon Schmitt, Tim Schneider, Laura Stieben, Mascha Tittelbach, Alex Vajnmajer, Janina Veek, Victoria Wald, Daria Willems, Mika Fohr, Anne Gemmel, Gina Jakobs, Clara Martini, Josephine Olk, Michelle Schmidt, Danny Schömer, Marie-Luise Wolf, Niklas Zimmer, Layla Halawa, Raphael Herlach, Jannik Hoff, Arnella Husic, Marcel Klanderhoff, Katja Leis, Michelle Leis, Vanessa Rossa, Luisa Schleder, Mara Schleder, Florian Schmitt, Clara Schnitzler, Fabian Weyand, Yannic Winter.

Den schulischen Teil der Fachhochschulreife nach der 12. Jahrgangsstufe haben erworben: Lucas Bott, Kristian Dinner, Bea Ferreira da Silva, Lukas Koch, Ronja Lauer, Luca Priestersbach.

Mit einem gemeinsamen Abschlusslied verabschiedeten sich die Ehemaligen von allen im Saal und auch von ihrer Schule, bereit für einen Neuanfang.