Schulbuchrücknahme für das Sj 2021/2022

Die reguläre Schulbuchrücknahme findet an folgenden Terminen statt.

Alle Schülerinnen und Schüler, die unsere Schule zum Ende des Schuljahres verlassen, haben die Möglichkeit
in der letzten Schulwoche, 18. – 22.7.2022 von 08:00 – 12:00 Uhr
ihre Bücher zurückzubringen.

Endlich wieder…. Projektwoche & Schulfest an der IGS Morbach

Was haben Wasserraketen, Makramee und Escape Rooms gemeinsam? Sie alle waren Thema in der Projektwoche an der IGS Morbach. Dort durften die Schüler*innen aus über 30 verschiedenen Projektthemen wählen und sich mit diesen drei Tage lang beschäftigen. Neben Lehrkräften haben auch Schüler*innen der MSS und Eltern Projekte angeboten. So entstanden tolle Produkte, wie plastikfrei hergestellte Körperbutter, selbstentwickelte Schnitzeljagden und Schulrallyes oder auch kunstvoll gestaltete Wandreliefs. Es wurden Jogginganzüge genäht, Seifen hergestellt und Schweineherzen seziert. Man konnte sich auch mit der Kunst des Handlettering, mit Werken oder Upcycling beschäftigen. Nicht zuletzt erzielten einige Schüler*innen große Fortschritte im Schwimmen: 6 erreichten dabei sogar das Seepferdchen, 3 das Bronzeabzeichen und ein Schüler hat nun sogar das das silberne Schwimmabzeichen.

Die Ergebnisse konnten von allen am großen Schulfest bewundert werden. Das Highlight war die Eröffnung des neuen Schulgeländes, das unter Regie des Vereins „Naturspur“ und mit der Unterstützung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich und vieler lokaler Sponsoren entstehen konnte. Die naturnahe Kletterlandschaft bietet nun ein aufregendes Bewegungsangebot. Für dein Einsatz der Mitarbeiter von „Naturspur“ möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Zu den Feierlichkeiten gehörte auch das Aussprechen eines Segens von Pfarrer Florian Brödner, der den Schulhof damit weihte. Im weiteren Rahmenprogramm zeigten der Projektchor „Peace on Stage“ sowie die Schulbands ihr Können. Außerdem konnte man das Tanzprojekt live bestaunen. Auch die Kunststücke des Zirkusprojekts sowie das Lehrer-Schüler-Fußballturnier begeisterten. Nicht zuletzt gab es noch viele weitere Angebote, sodass die Besucher ein abwechslungsreiches Programm erleben konnten. Nach so langer Zeit war es wunderbar, wieder mit der gesamten Schulgemeinschaft zu feiern.

Gewinne, Gewinne, Gewinne – Große Tombola an der IGS Morbach

Bei einer großen Tombola konnten die Besucher*innen des Schulfestes an der IGS Morbach tolle Preise gewinnen und gleichzeitig mit dem Kauf ihrer Lose den weiteren Ausbau des Schulhofes unterstützen. Dank vieler Sponsoren kam eine ansehnliche Auswahl von Preisen zustande. Als Hauptgewinn wurden zwei Freikarten für den Eifelpark Gondorf verlost, es gab tolle Buchpakete von Kinderbuchautor Stefan Gemmel sowie Gutscheine vom Restaurant Don Camillo in Hoxel und dem Bistro 4Witz in Morbach. Auch die VR Bank Hunsrück-Mosel sowie Jenny’s Beautylounge in Hellertshausen stifteten Preise. Wir danken allen Spender*innen für ihre großzügige Unterstützung und vor allem Frau Sarah Arnold, die durch ihren unermüdlichen Einsatz die Tombola erst möglich gemacht hat.

Nach der Verlosung freuten sich Lea Steinmetz (7c) und Ben Schell (7d) besonders: sie hatten den Hauptpreis gewonnen und werden hoffentlich viel Spaß im Eifelpark haben!

Hinweis zur Tombola

Die Besitzer*innen folgender Gewinnnummern können ihre Preise ab Donnerstag zu den üblichen Bibliotheks-Öffnungszeiten dort abholen (alle Angaben ohne Gewähr!):

118 421 705 806 908
126 418 703 816 913
127 427 704 826 920
134 428 733 843 931
138 431 736 856 984
140 433 740 859 985
149 434 745 860 988
165   747 871 990
166   752   992
174   753   993
175   772   996
177   776    
182   793    
184        
186        
189        
195        
197        

 

 

 

Hilfegesuch

Unser „kleiner“ Kaninchenstall ist der Altersschwäche zum Opfer gefallen!

 

Liebe Schulgemeinschaft,

vielleicht hat noch jemand einen gebrauchten ausrangierten Kaninchenstall fürs Außengehege zuhause und könnte uns damit eine Freude machen!?

Während unser vom Schreiner angefertigter Stall bestens in Schuss ist, ist unser Zweitstall vollends zusammengebrochen. Um allen vier Kaninchen eine Rückzugsmöglichkeit zu bieten mit ausreichend Distanz und auch die Möglichkeit zu haben, die Tiere falls notwendig zeitweise zu separieren benötigen wir einen zweiten Stall!

P.S. Das Bild dient lediglich als Symbolbild!
(Quelle in HTML: https://i.pinimg.com/736x/9e/e1/2a/9ee12a3acc6e0a10c10bfb6c94e12b09–stalls-rabbits.jpg. 23.06.2022)

Ich freue mich über jedes an Angebot, gerne per Mail .
Hoffnungsvolle Grüße, Anna Schäfer

Tiere in der Schule – Paten gesucht!

Wie bekannt, hält die Schule seit dem Sommer 2017 im Atrium 4 Kaninchen in einem absoluten Kaninchen-Paradies.

Für alle vier Kaninchen suchen wir für das Schuljahr 2022/2023 weitere Tierpaten. Die Paten der Kaninchen erhalten eine Urkunde mitsamt Bild und Namen über die Patenschaft, dazu gibt es jährlich eine „Kaninchen–Paten–Überraschung“ nach Hause.

Eine Patenschaft für ein Kaninchen kostet 15 Euro pro Jahr. Die Gelder werden zu 100% für die Kaninchen in der Schule genutzt, zum Beispiel für Futter, Einrichtung, Tierarzt usw.! Die Patenschaft wird jeweils für ein Jahr abgeschlossen mit der Möglichkeit, diese um ein weiteres Jahr zu verlängern. Natürlich können von den 15 Euro nicht alle Kosten gedeckt werden. Es ist jedem Paten freigestellt, den Betrag auch zu erhöhen. Als weiteren Sponsoren konnten wir den Förderverein der IGS gewinnen. Zudem erhalten wir auch Futterspenden von Lehrern und Schülern.

Bei Interesse zur Übernahme einer Patenschaft melden Sie sich bitte per Mail bei mir, Anna Schäfer ().

Alle weiteren Informationen bezüglich der Zahlung und des Ablaufs bekommen Sie dann personenbezogen.

Auch ohne Patenschaft nehmen wir auf dasselbe Unterkonto des Fördervereins der IGS Morbach „Tiere in der Schule“ gerne Spenden entgegen.

An dieser Stelle möchte ich mich zeitgleich nochmals herzlichst bei den bisherigen Paten bedanken und freue mich, dass fast alle Paten weiterhin im Team „Kaninchen IGS Morbach“ verbleiben möchten!

Auf fröhliche Patenschaften und herzliche Grüße,

Anna Schäfer