Diese Schüler der IGS Morbach sind spitze

Jedes Jahr ehrt die Gala der IGS Morbach die Besten in verschiedenen Sparten.

Foto: Trierischer Volksfreund, Christoph Strouvelle

Egal ob beim Mathetest, in den Schülerfirmen oder in einer der Schulbands: Die Jungen und Mädchen, die die Morbacher Integrierte Gesamtschule besuchen, erbringen in zahlreichen Sparten hervorragende Leistungen. Um die Schüler, die sich im Laufe des Schuljahres dabei besonders hervorgetan haben, in würdigem Rahmen zu ehren, hat die Morbacher Schule jetzt zum siebten Mal die IGS-Gala in der Festhalle der Morbacher Baldenauhalle veranstaltet. Zu Beginn des Programms hat Schulleiter Stefan Philippi die „Spitzenleistungen“ gerühmt. „Schule ist mehr als auswendig lernen und von der Tafel abschreiben“, sagte er. Zu den „großartigen Leistungen“, die die Schüler erbringen, gehört auch das Lesen. Diese „wichtigste Kompetenz“ macht Spaß, sagt Alexander Hallet, der gemeinsam mit seinen Kolleginnen Jasmine Dreher und Kerstin Wegmann durch die IGS-Gala geführt hat.

Dementsprechend sind drei Schüler geehrt worden, die beim Lesewettbewerb Antolin, bei dem das Lesen mit Fragen zu den jeweiligen Büchern verbunden wird, die meisten Punkte gesammelt haben. Darunter auch Lukas aus dem fünften Schuljahr, der mit 166 Büchern und einer entsprechenden Punkteausbeute einen neuen Schulrekord aufgestellt hat. Der Morbacher Kinderbuchautor und Namensgeber der IGS-Bibliothek, Stefan Gemmel, gratulierte den erfolgreichen Lesern in einer Videobotschaft. Und auch die Spitzenturner der Schule, die zeitgleich das deutsche Turnfest in Berlin besuchten, haben mit Videobeiträgen von ihren Vorführungen in der Hauptstadt die etwa 350 Besucher der IGS-Gala von ihrem Können überzeugen können. (Quelle: Trierischer Volksfreund vom 12.06.2017, Christoph Strouvelle
Geehrte Schülerinnen und Schüler

Gelernt fürs Leben

Schüler: Luca Priestersbach, Anastasia Ruf, Samira Schuh, Karolina Scholtes Vertreter der Unternehmensverbände, HWK und Bildungsministerin Frau Dr. Hubig, Wirtschaftsminister Dr. Wissing Begleitende Betreuerinnen: Kerstin Wroblewski und Petra Priestersbach. ISB Mainz, Bild: BM Mainz

United Culture Bridge, die Schülerfirma der IGS Morbach nahm an der Preisverleihung des diesjährigen Landeswettbewerbs in Mainz teil. Bereits seit 1994 werden die Schülerfirmenprogramme des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH angeboten. Bei JUNIOR gründen Schüler ein auf ein Schuljahr befristetes Schülerunternehmen. In ihrer Rede erläuterte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig die mit dem Programm verbundenen Ziele: „JUNIOR vermittelt nicht nur ganz praktisch Wirtschaftswissen, sondern die Schülerinnen und Schüler lernen auch ein neues Miteinander, sich selbst, ihren Erfindergeist und ihr Organisationstalent kennen. Sie arbeiten zusammen, lösen Konflikte und können am Ende richtig stolz auf ihre gemeinsame Leistung sein.“ Auch Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing lobte die Schülerinnen und Schüler: „Es ist beeindruckend, mit wieviel Begeisterung, Ideenreichtum und Engagement die Schülerinnen und Schüler an ihrem Projekt gearbeitet haben. Hier kann man bereits echten Unternehmergeist spüren, und das ist vielversprechend für die Zukunft unserer rheinland-pfälzischen Wirtschaft.“ In Rheinland-Pfalz waren im Schuljahr 2016/2017 694 Schülerinnen und Schüler in 50 JUNIOR Unternehmen aktiv. Auch wenn es dieses Mal nicht für Platz unter den ersten drei gereicht hat, so haben sicher alle dabei etwas gelernt.

Schulbuchbasar

Unsere Schülerinnen und Schüler benötigen für das kommende Schuljahr neue Schulbücher, die sie zum Teil von der Schulbuchausleihe zur Verfügung gestellt bekommen, neu kaufen oder auf unserem Schulbuchbasar erwerben können.

Unser Schulbuchbasar findet statt am:

Termin:  Dienstag, 27.06.2017

Zeit: 12.20 Uhr bis 13.05 Uhr

Ort:  Aula IGS Morbach

 

Kennenlernnachmittag an der IGS Morbach

„Unsere Schule lebt von der Vielfalt!“

Auch gegen Ende dieses Schuljahres begrüßten die Verantwortlichen der IGS Morbach am traditionellen Kennenlernnachmittag am 9. Juni wieder die neuen Fünftklässler an der IGS Morbach, zu dem Groß und Klein zahlreich erschienen sind.

Damit dies ein spannender und kurzweiliger Nachmittag werden konnte, folgte nach einer musikalischen Einstimmung durch das Orchester die Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Philippi, der den Gästen anschaulich erklärte, warum unsere Schule und die einzelnen Klassen von der Vielfalt der Persönlichkeiten und Talente leben. Anschließend folgte eine rockige Begrüßung durch die Band und die pädagogische Koordinatorin Frau Schröder-Eibes, woran sich nahtlos die mit besonderer Spannung erwartete Zuteilung in die Klassen anschloss, die bei vielen Schülerinnen und Schülern kleine Freudenrufe und –tänze hervorrief, da sie die zukünftige Schulzeit gemeinsam mit ihren Freunden im Klassenverband bestreiten dürfen.

Anschließend standen für die agilen Neulinge ein abwechslungsreicher Parcours, ein erstes Beisammensein im Klassenverband, ein Rundgang durch unser weitläufiges Schulgelände und nicht zuletzt ein gemeinsames Zusammensein mit Getränken und leckeren Köstlichkeiten bereit.

Neben den Schülerpaten, die sich aus engagierten Schülerinnen der kommenden Achtklässler zusammensetzen, wurden die angehenden Fünftklässler dabei von ihren Tutoren begleitet. Diese setzen sich aus folgenden Lehrerteams, die sich auf die intensive Förderung und Forderung ihrer zukünftigen Schützlinge freuen, zusammen:

5a: Herr Loewen und Frau Schröder-Eibes

5b: Herr Kurz und Frau Mitsch

5c: Herr Benner und Frau Kiebel

5d: Herr Bollig und Frau Mergener

Den ersten positiven Eindruck, den Schülerinnen und Schüler, Eltern und Klassenleitungen an diesem Nachmittag gewinnen konnten, möchten wir nach den wohlverdienten Sommerferien in den intensiven Eingewöhnungs- und Einführungswochen verstärken und freuen uns deshalb schon jetzt sehr auf unsere munteren und wissbegierigen Fünfertruppen.

Erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften in Wittlich

Der 23.05.2017 war für 29 Schülerinnen und Schüler der IGS Morbach kein gewöhnlicher Schultag. An diesem Tag hieß es Sportschuhe, gute Laune, Kraft und Schnelligkeit einzupacken und sich auf die Reise ins Sportzentrum nach Wittlich zu machen. Denn hier fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen statt. In einer bunt gemischten Mannschaft der Jahrgänge 2002/03 sowie 2004/05 ging es in verschiedenen Disziplinen an den Start. Das Wetter war heiß, fast schon zu heiß, doch unsere Schülerinnen und Schüler kämpften sich zum Erfolg!

Jacqueline Klaes 800m Lauf 2:48 min 2ter Platz
Jule Kaiser Hochsprung 1,32m 3ter Platz
Lina Brück, Jule Kaiser, Shalin Gebhart, Elisa Ruf Staffel 4x100m 56,86s 1ster Platz
Marlon Korb 100m 12,49s 1ster Platz
Marlon Korb Kugelstoßen (4kg) 12,80m 1ster Platz
Marlon Korb Weitsprung 4,84m 3ter Platz
Simon Schneider, Benno Lünemann, Leon Eck, Jeremy Jakobs Staffel 4x100m 52,57s 3ter Platz
Finn Albright Schlagwurf (200g) 47,50m 2ter Platz

 

Als Mannschaft schaffte unsere männliche Jugend U16 3445 Punkte und unsere weibliche Jugend U16 2962 Punkte. Damit belegten wir mit beiden Mannschaften den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Es bleibt noch zu sagen, dass jeder unserer Schülerinnen und Schüler eine Medaille für seinen sportlichen Einsatz verdient hat. Selbst die beiden Kampfrichter, die zum reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe ihren Beitrag geleistet haben. Ich hoffe auch in den kommenden Jahren eine so motivierte Sportgruppe begleiten zu dürfen.

Jens Hart