Infonachmittag Oberstufe IGS Morbach am 12. Januar 2023

Wir laden sehr herzlich alle Zehntklässler aus der Umgebung sowie ihre Eltern ein, sich am Donnerstag, 12. Januar 2023 über das Abitur in Morbach zu erkundigen.

Die Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler findet von 14 bis 16 Uhr statt, der Elternabend um 18 Uhr.

Unsere eigenen Zehntklässler nehmen im Rahmen des Nachmittagsunterrichts an der Veranstaltung teil.

Um 14 Uhr wird Frau Dusaux, unsere Oberstufenleiterin die interessierten Schülerinnen und Schüler anderer Schulen am Eingang zum B-Gebäude begrüßen und im Anschluss umfassend über die Oberstufe an unserer Schule informieren sowie allgemeine Fragen hierzu beantworten. Unsere eigenen Zehntklässlerinnen und Zehntklässler erhalten diese Informationen bereits in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien im Klassenrat.

Dann gibt es bis 16 Uhr die Gelegenheit, im Oberstufengebäude sowie in verschiedenen Fachräumen die möglichen Leistungsfächer sowie Grundfächer ausführlich kennen zu lernen. In den jeweiligen Räumen gibt es Informationen zu den Inhalten und Methoden der Fächer, Einblicke in Arbeitsmaterialien und schriftliche Arbeiten sowie die Möglichkeit zum Austausch mit Fachlehrerinnen und Fachlehrern sowie mit Oberstufenschülerinnen und -schülern.

Wir möchten auch besonders Schülerinnen und Schüler anderer Schulen herzlich willkommen heißen, da es uns wichtig ist unsere zukünftigen Oberstufenschüler intensiv zu informieren und zu beraten. Mit vielfältigen Informationen und Beratungsangeboten im Vorfeld sowie einem individuellen Coaching in der Oberstufe bieten wir ein Konzept, das auch Schülern anderer Schulen optimale Startmöglichkeiten ermöglicht.

Um 18 Uhr wird Frau Dusaux die interessierten Eltern im Mehrzweckraum B002 begrüßen und im Anschluss über die Oberstufe informieren.

Die Anmeldungen für die Oberstufe der IGS Morbach für das Schuljahr 2023/2024 sind in der Zeit vom 30.1.-2.2. (IGS-Schüler) sowie vom 6.-9.2. (Schüler anderer Schulen) möglich.

Wo hört der Spaß auf? Wann fangen Straftaten an?

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Cybermobbing“ haben die Sechstklässler*innen an der IGS Morbach die Unterschiede zwischen Mobbing und Cybermobbing kennengelernt. Doch wo kommt es verstärkt zu Cybermobbing? In Gruppen von Messenger-Diensten! Die Nutzung dieser Angebote ist trotz der Altersbeschränkung für die Kinder in der Orientierungsstufe (fast) normal. Welche Chance diese Dienste bieten, aber auch welche Gefahren sie bergen, wurde eindrucksvoll von den Mädchen und Jungen erarbeitet.

Die Polizeikommissarinnen Beringhoff und Casparby der PI Morbach haben den vier Klassen mittels einer PowerPoint Präsentation erklärt, was Beispiele für Cybermobbing, Cybergrooming, Hate speech oder auch Sexting sind. Schon mit einfachen Einstellungen in den Messenger-Diensten kann man verhindern, dass illegale, fremdenfeindliche oder diskriminierende Inhalte aus Versehen in der eigenen Galerie gespeichert werden. Die beiden Beamtinnen haben den Jugendlichen auch erklärt, wann der reine Besitz von Fotos strafbar ist und welche Rechte sie am eigenen Bild haben.

Trotz aller Warnungen wurden den Jugendlichen hilfreiche Tipps gegeben, was man tun kann, wenn man selbst betroffen ist bzw. wie man erst gar nicht zum Opfer wird. In einem Elternbrief wurden die Eltern gebeten im Austausch mit den Kindern zu bleiben, was die Chats in Gruppen oder mit einzelnen Personen anbelangt, denn gerade in diesem Bereich ist es wichtig, die Nutzung der digitalen Medien zuhause und in der Schule zu begleiten!

Vielen herzlichen Dank an die Polizeiinspektion Morbach für die tolle Unterstützung!

 

„Tag der offenen Tür“ an der IGS Morbach

Am Freitag, den 25.11.2022, waren alle Viertklässler*innen der Region sowie deren Eltern und Sorgeberechtigte eingeladen, die IGS Morbach kennenzulernen. Nachdem in den letzten zwei Jahren kein großer „Tag der offenen Tür“ stattgefunden hatte, kamen nun umso mehr Interessierte, um sich die Schule genauer anzuschauen. Dabei konnte in die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch hineingeschnuppert werden. Auch das vielfältige Fach „NaWi“ wurde vorgestellt. Informationen gab es rund um das besondere Konzept einer Integrierten Gesamtschule, die sich der gleichberechtigten Förder- und Forderung aller verpflichtet sieht. Hier wird es den Kindern ermöglicht, gemäß der eigenen Fähigkeiten und Neigungen alle Bildungsabschlüsse von der Besonderen Berufsreife bis hin zum Abitur zu erlangen. Als Besonderheiten der IGS Morbach konnten das vielfältige Angebot der Ganztagsschule, die reichhaltig mit Medien und viel Gemütlichkeit ausgestattete Bibliothek sowie die neue Kletter- und Bewegungslandschaft auf dem Schulhof erkundet werden. Schulleiter Peter Geisenhainer freut sich über die große Neugierde der Schule gegenüber und die vielen anregenden Gespräche, die an diesem Nachmittag stattgefunden haben.

Der Anmeldezeitraum für das kommende Schuljahr ist wie folgt:
Freitag, 27.01.2023 (15:00-20:00 Uhr),
Samstag, 28.01.2023 (9:00-13:00 Uhr) und
Montag, 30.01.2023 (9:00-16:00 Uhr).

Superkraft Lesen: Paul ist Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs

Wenn hundertvierzig Augen dich beobachten, während du auf einer Bühne stehst und dir die Seele aus dem Leib liest, dann bist du Klassensieger*in im Vorlesewettbewerb. Und wenn du diese Herausforderung und das Lesen eines fremden Textes vor ebenso vielen Augen souverän meisterst und die Jury dich als Gewinner kürt, dann heißt du Paul Elter und bist der Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der IGS Morbach!

Wir gratulieren Paul, der sich mit dem von ihm gewählten Buch „An der Arche um Acht“ von Paul Hub beim Wettbewerb gegen seine Mitstreiter*innen durchsetzen konnte. Die Jury, bestehend aus dem beliebten Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel, Bürgermeister Andreas Hackethal sowie Vertreter*innen der SV, des SEB und weiteren Mitglieder der Schulgemeinschaft, hatte dabei keine leichte Aufgabe.  Alle Leser*innen konnten mit den von ihnen ausgewählten Texten, ihrer Lesetechnik und ihrer Interpretation überzeugen. Wir freuen uns sehr über die vielen Talente, die bei dieser gelungen Veranstaltung ihr Können unter Beweis stellten und bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen. Für Paul drücken wir die Daumen beim Kreisentscheid in Wittlich!

Unsere Klassensieger*innen: Klasse 6a: Jara Donell und Anthony Hannemann; 6b: Paula Knopse und Marie Zanders; 6c: Paul Elter und Tobias Nagel, 6d: Julian Schütz und Till Manz.

Die Jury: Lars Arnecke, Edeltrud Bauer, Emma Bauer (MSS 13), Stefan Gemmel, Peter Geisenhainer, Lena Hau, Andreas Hackethal, Uli Willers, Theo Wagner, Eva Weyand (7c).

 

Auf die Kletterlandschaft, fertig, los!

Endlich ist sie fertig, die Kletter- und Bewegungslandschaft der IGS Morbach! Voll Freude genießen die Schüler nun den neugestalteten Schulhof D, dessen Umbau durch die großzügige Hilfe vieler Spender und das tatkräftige Anpacken der Schulgemeinschaft gemeistert werden konnte. Von der ersten Ideensammlung bis zum letzten Pinselanstrich hat es drei Jahre gedauert – und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern, die den Bau durch ihren Einsatz ermöglicht haben, bedanken. Einen besonderen Dank richten wir dabei an unsere Lehrerinnen Anja Dibjick und Kerstin Wegmann. Ihr unermüdlicher Einsatz, ihre effiziente Organisation sowie ihre ansteckende Leidenschaft ermöglichten erst das Gelingen dieses Herzensprojekts. Sie investierten viel Zeit in die Suche nach Sponsoren und erstellten Arbeitspläne, um ein gewinnbringendes Zusammenarbeiten zwischen Eltern, Schülern und dem Verein Naturspur zu ermöglichen. An den Arbeitstagen kümmerten sie sich um das leibliche Wohl für die Helfer und packten auch selbst mit an.

Als Schulgemeinschaft streben wir an, die Umgestaltung des Schulgeländes in den kommenden Jahren fortzuführen und freuen uns schon jetzt Ihre Unterstützung. Melden Sie sich gerne, wenn Sie uns helfen möchten.