Wir wünschen schöne Sommerferien

Unser Schulsekretariat ist in der ersten sowie in der letzten Ferienwoche von 9:00 – 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.

 

Labor- und Typisierungsworkshop – Besuch der Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld

Was ist die Aufgabe der Stefan-Morsch-Stiftung? Was passiert mit meiner Probe zur Typisierung? Was ist eigentlich HLA? Wie werden Blutgruppen bestimmt? Wie läuft eine Gelelektrophorese ab? Wer hat die ruhigste Hand beim Pipettieren? Wie läuft ein PCR-Test zum Nachweis einer Coronainfektion ab und wie interpretiert man die Ergebnisse? Was ist der neueste Stand der Technik bei der DNA-Sequenzierung? Wie ist es, in einem molekulargenetischen Labor zu arbeiten?

Auf all diese und noch weitere Fragen erhielten die Biologieleistungskurse der 12. Klassenstufe eine Antwort bei ihrem Besuch im HLA-Labor der Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld. Ein gewinnbringender

Abschluss der Unterrichtseinheit „Molekulargenetik“!

Die 12er reisen… Ab ins Ruhrgebiet!

Die Kurse der MSS 12 trafen sich zur Abfahrt am Wittlicher Bahnhof und mit dem 9 Euro Ticket ging es zunächst nach Koblenz. Da unser Regional Express leider ausfiel, mit 20 statt mit 4 Stopps. Mit etwas Verspätung kamen wir schließlich im Hochseilgarten in Oberhausen an. Das Klettern hat uns viel Freude bereitet. Ein paar von uns wollten jedoch lieber nicht klettern, sie besuchten ein Erlebnisbad. Nach dem Abendessen kehrten wir bei einer Beachparty ein, wobei wir die einzigen Gäste dort waren. Nur für uns ließen die Veranstalter die Location länger offen und wir bestritten unser eigenes Entertainmentprogramm mit Catwalks.

Am Dienstag ging es in die Zeche Zollverein in Essen. Wir besuchten eine ehemalige Kokerei. Während der Führungen erfuhren wir interessante Einzelheiten rund um das Herstellen von Koks (dem Brennstoff). Am Mittag bestritt der Erdkunde-Leistungskurs eine Stadtrallye in Dortmund. Die anderen Schülerinnen und Schüler hatten eine Runde „Top Golf“ gebucht und konnten erste Erfahrungen im Golfsport sammeln. Am Abend fand das Fußball-Länderspiel gegen Italien statt, bei dem wir in einer Sportsbar auf Großleinwand mitfieberten.

Am letzten Tag stärkten wir uns zunächst beim abwechslungsreichen Frühstücksbuffet und begannen dann die Heimreise. Während der gesamten Exkursion herrschte eine gute Stimmung und die Schülerinnen und Schüler waren froh, endlich wieder eine Fahrt unternehmen zu können.

Die Kunst der Reflexion – 13er Kunstprojekt lädt zum Entschlüsseln ein

Wie fühlt man sich, wenn das Abitur bevorsteht? Wie fühlt man sich danach? Diese Fragen haben sich die Schüler*innen im Rahmen des 13er-Kunstkurses gestellt. Dort beschäftigten sie sich mit dem US-amerikanischen Popart-Künstler Keith Haring und entschlüsselten dessen piktogrammartige Bildsprache. Anschließend gestalteten sie eigene Leinwände, in denen sie ihre Situation vor und während des Abiturs mit Hilfe dieser Bildsprache Keith Harings thematisierten.  Die Ergebnisse wurden zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Es spiegelt das breite Spektrum an Gefühlen und Reflexionen dieses Abiturjahrgangs und kann nun von allen im F-Gebäude betrachtet – und entschlüsselt! – werden.

Jeder Abschied ist ein Neuanfang – Abschlussfeier an der IGS Morbach

Im Festsaal der Baldenauhalle fand am 15.07.2022 die große Schulabschlussfeier für die abgehenden Schüler*innen der IGS Morbach statt. Gefeiert wurden 23 Neuntklässler, welche die allgemeine oder besondere Berufsreife erreicht haben; insgesamt 35 Schüler*innen verlassen die IGS Morbach mit dem Sekundarabschluss I, 11 mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife. Den teilnehmenden Familien, Freunden und Lehrkräften wurde ein buntes Programm aus Reden, Präsentationen, Musik und einer Tanzeinlage des 9er Sport- und Gesundheitskurses geboten. Die Schulband „Who cares?!“ zeigte ihr Können, auch Sängerin Alecsia Turturea begeisterte mit ihrem Liedbeitrag „Bohemian Rhapsody“ von Queen. Der Schulelternsprecher Herr Thomas Krämer sprach allen Entlassschüler*innen seine Glückwünsche aus.

Als Jahrgangsbester der 9. Klassen wurde Hannes Christ (9b) ausgezeichnet, die jeweils Klassenbesten der 10. Jahrgangsstufe waren Sophia Ternes (10a), Florian Kaiser (10b) und Paul Eibes (10d).

Sophia und Hannes bekamen außerdem den Preis der Bildungsministerin für ihren außerordentlichen Einsatz für die Schulgemeinschaft. Abschließend wurden Florian Kaiser, Tom Schlippes und Anita Zarnisch aus der 10b sowie Emily und Leonie Steffes (10d) für ihr besonderes Engagement im Bereich MINT geehrt.

 

Für Stufenleiterin Jasmine Dreher war es ein ganz besonderer Abend, denn in diesem Schuljahr endet ihre Arbeit als Stufenleitung 9/10. Für Ihren jahrelangen engagierten Einsatz, ihre Leidenschaft und ihr großes Herz, das sie stets in ihre Arbeit eingebracht hat, möchten wir uns bedanken!