Aktuelles: 26. April 2021

+ + + Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler + + +

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,
ab Montag, 26.04.2021 gilt an allen Schulen des Landes Rheinland-Pfalz eine Testpflicht für Schüler und Lehrkräfte.
Dies bedeutet, dass die Schüler nunmehr verpflichtend an den in der Schule durchgeführten Tests teilnehmen müssen, es sei denn, sie legen einen Testnachweis einer anerkannten Testeinrichtung oder eines Arztes vor.
Dieser Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Nimmt ein Schüler nicht am Test teil oder legt keinen negativen Testnachweis vor, so muss er unverzüglich die Schule verlassen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der Ministerin.
Viele Grüße
Peter Geisenhainer

Schulsozialarbeit bietet Unterstützung an!

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Büro der Schulsozialarbeit ist aktuell nicht besetzt. Bei Unterstützungsbedarf bin ich von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 13:00 Uhr unter der Telefonnummer 06533/95697-202 oder per Mail (schulsozialarbeit@igs-morbach.de) erreichbar.

Alternativ könnt Ihr, liebe Schüler*innen, mich auch über Moodle kontaktieren. Herzliche Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund!

 Kerstin Wroblewski
Schulsozialarbeiterin

 

Projekt Lesekiste   6b    

Die Klasse 6b hat im Rahmen ihrer Buchvorstellungen im Fach Deutsch Lesekisten gebastelt: Dazu wurde ein Schuhkarton mit unterschiedlichen Materialien und unter Verwendung verschiedener Gegenstände so gestaltet, dass er den Inhalt des Lieblingsbuches – oder auch eines besonders interessanten Kapitels – darstellt. Die kleinen Kunstwerke sind momentan im Schaufenster der Baldenau-Apotheke ausgestellt.

5.-Klässler feiern den „Welttag des Buches“

Mit einer besonderen Aktion feiert die Stiftung Lesen jedes Jahr den „Welttag des Buches“: Schüler*innen erhalten einen Buchgutschein, den sie in einer Partnerbuchhandlung gegen ein Exemplar der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ eintauschen können. In diesem Jahr gibt es den spannenden Comicroman „Biber undercover“, in dem der ausgestopfte Biber Felix von Selma und Tobi zum Leben erweckt wird. Es folgt eine spannende Reise zu Felix‘ Heimatsee. Doch wird das mutige Trio diesen erreichen? Die Klassen 5c und 5d freuen sich schon darauf, das Buch bald selbst lesen zu dürfen. Evi findet die Aktion cool: „Dann habe ich neuen Lesestoff“. Und Anna freut sich besonders über die Bilder im Buch: „Ich mag es, wenn zwischendrin etwas gemalt ist.“

Unterstützt wird die Aktion von der Buchhandlung Carl Schmidt und Co. Deren Leiter, Herr Kritz freut sich schon darauf, die Kinder in der Schule zu besuchen und ihnen „Biber undercover“ mitzubringen. Leider ist dies angesichts der aktuellen Corona-Situation nicht möglich. Herr Kritz hofft jedoch auf einen baldigen Besuch: „Für mich ist es wichtig, den Kindern das Medium Buch näherzubringen. Bücher verschaffen Kindern und Jugendlichen eine Auszeit von elektronischen Medien und regen ihre Fantasie an.“

Den „Welttag des Buches“ feiern die Fünftklässler mit einer Lesestunde in der Bibliothek. Dort bekommen sie auch den Gutschein überreicht – die Vorfreude ist geweckt!

Die IGS Morbach wandert

IGS Morbach wandert in 80 Tagen 80 000 km um die olympische Welt

Von „Trägheit in der Lockdownzeit“ kann bei den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern der IGS Morbach keine Rede sein.

Seit vergangenem Montag sammeln die Jugendlichen und Erwachsenen täglich Kilometer durch Wandern, Jogging, Radfahren oder andere Aktivitäten. Rund 800 Personen beteiligen sich an dieser gigantischen Sportchallenge.

„Wir Sportlehrer stehen seit Dezember vor der Herausforderung, durch Fernunterricht die Kinder zum Sporttreiben zu animieren, da kam diese Idee auf“, erzählt Sportlehrerin Katja Gerhardt. „Die Kinder sind durch die Karte, die die symbolische 80 000 km lange Strecke durch alle Olympischen Städte der Welt zeigt, Feuer und Flamme. Wir hoffen, dass auch am Wochenende der ein oder andere Familientag dazu genutzt wird, die Traumschleifen der Region zu erkunden und uns die km zu schenken“, ergänzt Kollegin Jasmine Dreher schmunzelnd.

Vollbildanzeige

Gesammelt werden die Kilometer auf einer für die Kinder bekannten digitalen Lernplattform. Zur Motivation wird der Zwischenstand wöchentlich auf der Homepage veröffentlicht.

Nachdem die Idee zum Wochenbeginn bekannt gegeben wurde, folgten bereits erste begeisterte Elternreaktionen: „Wir finden die Idee so toll, dass wir uns dazu entschlossen haben, für die gesammelten Kilometer zu spenden“, schreiben Simone und Michael Heckler und laden auch die anderen Eltern und Erziehungsberechtigten ein, sich an der Spendenaktion zu beteiligen.

Schulleiter Peter Geisenhainer freut sich: „Eine großartige Sache, die wir von Seiten der Schulleitung gerne unterstützen!“ Bleibt zu hoffen, dass am 12. Mai 2021 auf der Homepage der Integrierten Gesamtschule Morbach die magische Zahl „80 000 km“ steht!

 

 Eltern unterstützen unsere Aktion!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in 80 Tagen um die olympische Welt. In 80 Tagen mit 800 Personen 80.000 km zurücklegen. Das ist die Idee der Team-Sport-Challenge der IGS Morbach – eine tolle Idee. Und so hatten wir als Eltern die Idee, alle Challenge-Teilnehmer der Schulgemeinschaft IGS Morbach mit einer „Spenden-Challenge“ zu unterstützen und zu motivieren. Je zurückgelegten 1.000 km möchten wir 0,50 € an die Schule spenden, wären also beim gesetzten Ziel von 80.000 km 40,00 €. Je mehr Kilometer, desto besser….

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich viele Familien anschließen und ihre Kinder bei der Umsetzung unterstützen und durch eine Spende zusätzlich motivieren. Der Spendenbetrag kann natürlich auch geringer oder höher sein. Hierbei können die Eltern entscheiden, für welchen Zweck ihre Spende verwendet werden soll:

– Schulhofsanierung
– Förderverein
– Schulprojekt Mali-Hilfe
– Bibliothek

Nach Ablauf der Challenge am 12.05.2021 kann dann die Spende an den Förderverein der IGS Morbach überwiesen werden.

VR-Bank Hunsrück-Mosel eG
IBAN: DE23 5706 9806 0000 1595 80
Verwendungszweck: Sport-Challenge + Spendenzweck

Die Verteilung an die entsprechenden Projekte erfolgt anschließend durch den Förderverein. Wir freuen uns über viele Unterstützer.

Viele Grüße
Simone und Michael Heckler
(Eltern zweier Schülerinnen Klassenstufe 6 und 9)

Für Glück und Gesundheit – Wir sind unterwegs!

Halbzeit im Projekt „In 80 Tagen um die olympische Welt“ 

80 000 Kilometer in 80 Tagen zu schaffen ist das ehrgeizige Ziel, welches sich die Schulgemeinschaft der IGS Morbach gesetzt hat. Dabei geht es raus aus dem Corona-Blues und hinein in das frische Grün der Frühlingsfelder und -wälder. Ob man läuft oder wandert, Fahrrad fährt, mit Inline-Skates oder dem Longboard unterwegs ist, spielt keine Rolle. Auch rudern, reiten oder schwimmen sind auf der imaginären Weltreise erlaubt. Hauptsache man bewegt sich, am besten in der frischen Luft, denn dann kommt das Glück von ganz allein. Dass Bewegung zur Ausschüttung von Endorphinen führt, ist wissenschaftlich bewiesen. Endorphine sind Hormone, welche Glücksgefühle verursachen. Bewegung stärkt außerdem das Herz-Kreislauf-System und hilft dem Kopf dabei, Stress zu verarbeiten. Einen Beitrag zur Reise zu leisten, ist demnach eine Bereicherung für Körper und Seele. Für Projektinitiatorin Katja Gerhardt sind das wichtige Gründe, Schreibtisch oder Couch zu verlassen: „Ich gehe mit meinem Hund jeden Tag bei Wind und Wetter wandern. Manchmal muss ich meinen inneren Schweinehund ganz schön bekämpfen, aber wenn ich zurückkomme, geht es mir immer besser als vorher. Dabei animiert die „Olympische Weltreise“ mich, stets ein paar Kilometer mehr zu gehen.“

Den Weg von einer olympischen Stätte zur nächsten – inklusive Logbuch – kann man auf der Schulhomepage mitverfolgen. Bisher hat die Schulgemeinschaft rund 40 000 Kilometer geschafft – es gibt also noch einiges zu leisten! Also los, rein in die Wanderschuhe oder aufs Rad und los!

Die Sportfachschaft informiert