Schulbuchlisten für das neue Schuljahr sind jetzt online

Die aktuellen Schulbuchlisten sind nun online. Diese können Sie hier downloaden.

An die Eltern der neuen Klassenstufe 5: Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen:  Auf ihrer bereits erhaltenen Schulbuchliste ist die ISBN Nummer und der Preis für folgendes Schulbuch nicht korrekt:

Englisch – Orange Line 1 – Workbook (nicht für Förderschüler).

Die aktuelle, korrigierte Liste für die 5. Klassenstufe können Sie hier downloaden. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Leichtathletik- Kreismeisterschaften in Bernkastel- Kues

 

Bei den diesjährigen Leichtathletik Kreismeisterschaften am 22. Mai 2019 in Bernkastel-Kues traten Jungen und Mädchen der Altersklassen U 14 und U 16, in Begleitung der Lehrerinnen Frau Gehm und Frau Lenz, sowie Morgane Dusaux, unserer Gasttrainerin, gegen zahlreiche junge Athleten anderer Schulen an. Während Morgane ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern der Staffel teilte, ihnen Tipps gab und fleißig mit ihnen übte, bewiesen sich unsere Sportler in den Disziplinen: 75m/ 100m- Sprint, 800m- Lauf, Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoßen (3kg/ 4kg), Ballwurf, 4x 75m- Staffel und 4x 100m- Staffel.

Über besondere Leistungen und eine Medaille konnten sich Caecilia Senz (2. Platz im Hochsprung mit 1,38m und 2. Platz im Kugelstoßen mit 9,55 m), Finn Eckstein (3. Platz im Ballwurf mit 50,50m) und Mark Novella (2. Platz im 75m-Sprint mit 10,44s) freuen. Viele weitere Urkunden für die Plätze 4 bis 8 brachten unsere Athleten mit nach Hause.

Nach einem anstrengenden, aber schönen Tag auf dem Sportplatz bedanken wir uns bei unseren Trainerinnen Frau Gehm, Frau Lenz und Morgane für ihre Unterstützung und die Motivation.

Hanna Dibjick

 

Einladung zum Kennenlernnachmittag an der IGS Morbach

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir möchten Sie und Ihr Kind auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich zu unserem Kennenlerntag für die neuen 5. Klassen einladen. Treffen werden wir uns am Freitag, 24.05.2019 um 14.30 Uhr in der Baldenau-Halle.
Nach einem Vortrag der Stufenleiterin über die wichtigsten Dinge in der 5. Klasse, können Sie sich bei Kaffee und Kuchen bzw. Würstchen und kalten Getränken stärken. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Viertklässlerinnen, liebe Viertklässler,
nach einer kurzen Begrüßung werdet ihr nun endlich eure Klassenlehrerteams kennenlernen. In verschiedenen Etappen erkundet ihr dann die Schule und euren neuen Klassenraum. Um ca. 17.00 Uhr endet unser Programm für euch.

Die Tutoren der kommenden 5. Klassen und eure Stufenleiterin Alexandra Schröder-Eibes freuen sich schon auf euch!

„Trier schreibt!“ – Die IGS Morbach schreibt mit

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal der große Diktatwettbewerb „Trier schreibt!“ statt. Zum ersten Mal mit dabei war ein Team der IGS Morbach bestehend aus drei Schülerinnen, drei Eltern und zwei Lehrern. Am 08. Mai 2019 wurde es ernst für die Teilnehmer als es in der Aula der Hochschule Trier hieß: „Handy aus, Hefte raus, Ohren und Stifte gespitzt: Wir schreiben ein Diktat!“

Der knifflige Text rund um das Thema „Europa“ wurde in Echtzeit diktiert, von allen Teilnehmern gleichzeitig geschrieben und anschließend selbst korrigiert. Eine Fachjury stellte abschließend jeweils die drei Besten in den Kategorien Schüler, Eltern und Lehrer heraus. Auch wenn die 3. Plätze in allen Kategorien in diesem Jahr von den Teilnehmerinnen der IGS Morbach nur knapp verfehlt wurden, freuen wir uns auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: „Trier schreibt!“ Und bis dahin wird geübt, geübt, geübt.

Für die IGS Morbach sind angetreten in der Kategorie Schüler: Laura Hand, Mareike Jost und Alina Seel (alle MSS 11); in der Kategorie Eltern: Ursula Espel, Anja Dibjick und Christine Lipp; in der Kategorie Lehrer: Tamara Adams und Susanne Ruhk.

Eine Stunde in völliger Dunkelheit

Jeder Schritt wurde zum Abenteuer, jedes Geräusch kritisch vernommen und jedes Ertasten zur Prüfung. Diese Erfahrung machten die Schülerinnen und Schüler der Sozial AG und des Schülercafés der IGS Morbach zusammen mit ihren Betreuerinnen Frau Priestersbach und Frau Kiebel im Rahmen einer Exkursion nach Trier in die Erlebnisausstellung „Dialog im Dunkeln“.

Während einer Stunde in völliger Dunkelheit entdeckten sie die Welt mit ihrem Gehör-, Geruchs- und Tastsinn, um einen Einblick in den Alltag erblindeter Menschen zu erhalten. Angeleitet wurden die Kinder und Jugendlichen in den lichtlosen sowie unbekannten Räumen von sehbehinderten und erblindeten Menschen, denen sie vertrauen mussten, um das Abenteuer zu bestehen.

Leichte Panik breitete sich bei ihnen aus, als das sowieso bereits gedämmte Licht im schmalen Eingangsbereich der Ausstellung gänzlich erlosch und sie sich ab diesem Zeitpunkt an der Stimme ihres Guides orientieren und mit Hilfe eines Blindenstockes fortbewegen mussten. Nicht ohne Grund also erkundeten die jungen Teilnehmer mit einer Portion Neugierde, Respekt und etwas Unbehagen eine Parklandschaft mit Bäumen, Skulpturen und Vogelgezwitscher, gingen über eine wacklige Brücke, ertasteten auf einem Marktplatz Obst sowie Gemüse und stellten sich dem lärmenden Straßenverkehr samt Ampeln, Autos und Rollern, um dann im gemütlichen Café im Dunklen Überraschungsgetränke zu probieren, die es erkennen galt.

Besonders berührend war, dass die sehbehinderten Guides beim abschließenden Zusammensitzen im lichtlosen Café offen von ihren Schicksalen, Krankheitsverläufen, ihrem Alltag und Lebensmut erzählten. Alle Schülerinnen und Schüler sind sich abschließend einig: Diese Grenzerfahrung hat sich wirklich gelohnt und ist absolut weiterzuempfehlen.

Christina Kiebel