Ein Blumenmeer, bunte Girlanden und freche Hasen bringen Freude

 

Was können unsere Fünftklässler tun, um anderen eine Freude zu machen? Schnell war die Idee da, für das nahegelegene Marienhaus Seniorenzentrum St. Anna bunte Blumen, farbenfrohe Girlanden und Hasen zu basteln. Großartig war, dass sich alle knapp 120 Mädchen und Jungen der Stufe 5 beteiligt haben. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Ein herzlicher Dank gilt dem Förderverein, der die Kosten für die Materialien übernommen hat.

Frau Kollmann-Steinmetz vom Seniorenzentrum sorgte dafür, dass das Blumenmeer überall im Haus aufgehängt wurde und den Bewohnern Freude bringt. Für alle Angestellten und dort arbeitenden Personen hat die Klasse 5a zusätzlich kleine Glaslichter gebastelt, die man als Deko in den Besprechungszimmern, an der Rezeption, etc. aufstellen kann.

Fünftklässler erkunden unsere Nachbarplaneten

Im NaWi-Unterricht stehen im Themenfeld II das Weltall und unsere Nachbarplaneten auf dem Lehrplan. Damit dies nicht nur durch Texte geschieht, haben wir Ende Januar klassenübergreifend einen kleinen Projekttag zur Astronomie gestaltet.

In verschiedenen Einheiten (z. B. Lapbooks basteln, Weltall malen und Infofilme über unseren deutschen Astronauten) lernten die 10- und 11-jährigen Schülerinnen und Schüler sehr viel über unser Sonnensystem. Welcher Planet ist ein Gasplanet? Wer hat Ringe und wo gibt es die meisten Monde? All diese Fragen wurden an diesem Vormittag geklärt. Besonders toll war die Rakete, die zwei Schüler*innen aus der Klasse 5c zuhause gebastelt haben.

Es war ein sehr gelungenes Projekt, das allen sehr viel Spaß gemacht hat.

1000 neue Schultiere für die IGS Morbach

Das glaubst du nicht? Dann komm vorbei und wirf einen Blick in unsere wunderschöne Wurmkiste!

Im Februar wurde die Wurmkiste mit tatkräftiger Unterstützung der AG „Offenen Werkstatt“ unter Leitung von Herrn Boemer aufgebaut, anschließend zog sie in den Ökologiefachraum ein. Dort haben die Schülerinnen und Schüler des Ökologiekurses 7 die Wurmkiste nach Anleitung gefüllt.

Anfangs wurde sie mit ca. 500 Eisenia Foetida Mix-Würmern bestückt. Nun wird unser Biomüll tagtäglich zu wertvollem Humus umgewandelt. Im Laufe der Zeit wird sich der Wurmbestand auf ca. 1000 Würmer verdoppeln.

Die hungrigen Helfer lassen uns zwei Mal im Jahr Humus und Wurmtee bester Qualität aus Eigenproduktion ernten, den wir dann in unserem Schulgarten nutzen können, um die Gemüsepflanzen zu düngen. Wer mehr über das Thema Wurmkiste erfahren möchte, kann dies gern unter  https://wurmkiste.at/ tun.

Tipp: Die Wurmkiste gibt es natürlich auch für Zuhause 😊

Schülerinnen der Klassenstufe 9 erfolgreich beim Physik-Wettbewerb

Zwei Schülerinnen der 9d erreichten beim diesjährigen MNU Physikwettbewerb einen 3. Rang in der Fortgeschrittenenrunde und qualifizieren sich somit für die 2. Runde des Wettbewerbs.

Der Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts, welcher Träger des Wettbewerbs ist, hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs Schülerinnen und Schüler dazu anzuregen, sich mit physikalischen Themen zu beschäftigen. Dazu mussten die Wettkämpfer drei Aufgaben aus unterschiedlichen Disziplinen der Physik (Elektrik, Optik, mechanische Schwingungen) entweder theoretisch oder experimentell lösen.

Wir gratulieren Christin Leis und Dorkas Schneider herzlich zu diesem Erfolg und wünschen beiden weiterhin viel Erfolg in der nächsten Runde. Beide Schülerinnen sind seit Beginn dieses Schuljahres als MINT-Mentorinnen an der IGS Morbach unterwegs. Dabei haben sie sich zur Aufgabe gesetzt, Schülerinnen und Schüler für MINT zu begeistern, über aktuelle Wettbewerbe und über das neu eingeführte MINT-Zertifikat zu informieren sowie als Ansprechpartner für MINT zur Verfügung zu stehen. (Chr. Feil)

„MINT im Advent“

Unter diesem Motto nahmen im Dezember letzten Jahres 69 Schülerinnen und Schüler der IGS Morbach bei den Wettbewerben „Mathe im Advent“ oder „Physik im Advent“ teil. Dazu galt es vom 01.12.2021 bis 24.12.2021 an jedem Tag online ein Türchen zu öffnen und die dahinter befindliche Aufgabe zu lösen. Die Aufgabe bestand bei „Mathe im Advent“ jeden Tag aus einer problemorientierten Textaufgabe, die es mathematisch zu lösen galt. Bei „Physik im Advent“ wurde in einem Video ein Versuchsaufbau gezeigt, der mit Haushaltsgegenständen nachzubauen und durchzuführen war, um an das entsprechende Versuchsergebnis zu gelangen. Insgesamt erreichten 10 Schülerinnen und Schüler die Hürde 21 von 24 Punkten, was zur Erlangung eines Sterns für das MINT-Zertifikat führt. 7 Schülerinnen und Schüler erreichten sogar volle Punktzahl. Wir gratulieren den Gewinnern herzlich und freuen uns, wenn sich auch im nächsten Schuljahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler finden, um an den MINT-Wettbewerben teilzunehmen. Chr. Feil

 

 

Neue Presse für unser Schulradio Larifari 1.0

Der Trierische Volksfreund hat über uns berichtet

Das bereits vielfach ausgezeichnete Schülerradio der IGS Morbach „Larifari 1.0“ hat nun erneut einen Preis eingeheimst: Die Schülerfirma des Jahrgangs 2020/2021 gewann mit ihrem Podcast zum Thema „Heimat“ den Preis der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest. Die Gruppe rund um Petra Priestersbach und Guido Bollig zeigte in ihrer ansprechenden Sendung authentisch auf, was Heimat für sie persönlich bedeutet. Heimat, so die Podcaster*innen, sei dort, wo Familie und Freunde sind, wo Oma leckeres Essen kocht, die W-Lan Verbindung stabil und der Sportverein um die Ecke ist. Außerdem gingen die Medienmacher*innen auf Stimmenfang im Seniorenheim und bei rheinland-pfälzischen Politiker*innen und schufen damit ein buntes Hörbild voll Heimatgefühl. Das Resümee des Beitrags: jeder kann etwas dazu beitragen, damit ein Augenblick zu einem Stückchen Heimat wird. Wir gratulieren den Schüler*innen herzlich zu ihrem Erfolg!

Das ist unser Gewinnerpodcast:

Aktuelle Mitteilung