Klassenmeisterschaften

KlassenmeisterschaftenIn der Zeit vom 20.03.2012 – 27.03.2012 fanden die Klassenmeisterschaften in der Baldenauhalle statt. An jedem Tag traten die Klassen einer Stufe in einer bestimmten Ballsportart gegeneinander an. Schiedsrichter waren die Sportlehrer/innen der jeweiligen Klassen – aber auch Schüler/innen der 9. und 10. Klassen, die sich sehr engagierten. In teilweise packenden Finalspielen, mit lautstarker Unterstützung der zahlreichen Zuschauer auf der Tribüne, wurde die beste Jungenmannschaft und Mädchenmannschaft gekürt:

Klassenstufe Sportart Sieger Jungen Sieger Mädchen

5

Basketball

5c

5d

6

Handball

6d

6d

7

Fußball

7d

7d

8

Handball

8c

8a

9

Volleyball

9b

9a

10

Basketball

10b

10b

Trotz einiger spannenden Zweikampfsituationen gab es keine größeren Verletzungen und auch der Müll auf den Tribünen sowie in den Umkleideräumen hielt sich in Grenzen.

Bewegung macht schlau

Elternbildung an der IGS Morbach

Die nächste Veranstaltung der Elternbildungsreihe an der IGS Morbach findet am Mittwoch, dem 25.04.2012 um 19:30 Uhr im Saal Morbach der Baldenauhalle statt.

Thema wird sein: Bewegung macht schlau.

Bewegt sich mein Kind ausreichend? Wie hängen Bewegung und Lernen zusammen? Können Lernschwierigkeiten aus Bewegungsmangel resultieren?

Französischdiplome für Morbacher Schüler

Delf-AG

Elf Schülerinnen der Integrierten Gesamtschule und Realschule plus Morbach haben vom französischen Bildungsministerium ein DELF-Diplom erhalten. Das DELF-Zertifikat (Diplôme d’Études en Langue Française) ist ein international anerkanntes Diplom, das auf vier Niveaustufen abgelegt werden kann und mit dem die Schüler weltweit ihre Kompetenzen in Französisch nachweisen können.

Zur Erlangung des Zertifikats musste eine Prüfung in den Kompetenzbereichen Text- und Hörverständnis sowie schriftlicher und mündlicher Ausdruck abgelegt werden. Der schriftliche Teil der Prüfung fand an der IGS Morbach statt, die mündliche Prüfung legten die Schülerinnen am Institut français in Mainz ab.

Fünf Schülerinnen der Klassenstufen 8 und 9 (Davina Groß, Melina Kusnierz, Anne Lorenz, Lara Röper, Rebecca Schwarz) legten die Prüfung auf Niveau A1, 5 Schülerinnen der Klassenstufe 10 (Sarah Boujoung, Angelina Decker, Celine Martini, Jessica Marx, Melissa Taylor) auf Niveau A2 und Martina Merten (Klasse 10) auf Niveau B1 ab.

Die Französischlehrerinnen Margit Burkard und Miriam Metoui, die im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften ihre Schülerinnen vorbereitet haben, freuen sich mit ihrer Gruppe, dass alle die Prüfung mit sehr gutem bzw. gutem Erfolg bestanden haben.

Schüler laufen Runden für die Arbeit der Multiple Sklerose Gesellschaft

LaufBei strahlendem Sonnenschein liefen die 600 Schülerinnen und Schüler der IGS und Realschule plus Morbach im Ortelsbruch Runde um Runde. Mit ihren Laufkarten hatten sie zuvor bei Verwandten, Nachbarn oder in Betrieben nach Sponsoren gesucht, die ihnen eine feste Summe oder pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag versprochen hatten. Die Schüler waren mit Begeisterung bei der Sache und mancher Sponsor musste tiefer in die Tasche greifen als erwartet. Insgesamt haben die Läuferinnen und Läufer der Schule 14.000 Euro zugunsten der DMSG bei ihrem Ansprache Schulleiter„Run für Help“ gesammelt und die Laufmannschaft der Gemeindeverwaltung Morbach brachte es für ihren Sponsor Bürgermeister Andreas Hackethal zusammen auf 195 km. Marlies Wanninger vom Landesverband DMSG Rheinland-Pfalz stellte ihre Arbeit kurz vor und dankte der gesamten Schulgemeinschaft für ihr großes Engagement. Beate Martini -Edel als Gruppensprecherin der Selbsthilfegruppe der Region ergriff das Wort: „Ich bin sehr dankbar, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Laufkraft für uns Betroffene, die oft nicht mehr laufen können, eingesetzt haben. UrkundenausgabeMit Hilfe der Spendengelder können wir uns einen Ansprechpartner leisten, der uns in medizinischen und sozialrechtlichen Angelegenheiten beraten kann.“ Begeistert war auch Schulleiter Stefan Philippi von der Stimmung beim Lauf und in den Pausen, die von den Bands der verschiedenen Klassenstufen musikalisch begleitet wurden. Kerstin Wegmann und Jasmine Dreher vom Organisationsteam freuten sich über die Unterstützung durch das Kollegium und die Mithilfe vieler Eltern, die u.a. auch durch ihre Kuchen- und Salatspenden zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

SchulbandSchulbandPause

SMS aus Bollendorf – Klassenfahrt 7b

Felsenlandschaft BollendorfMir hat die Klassenfahrt bis jetzt sehr gut gefallen, weil wir schon viel unternommen haben. Vor allem, weil wir bis jetzt sehr schönes Wetter hatten. (Lukas) Am besten hat mir das Geocaching gefallen. Das Essen war ganz ok. Die Nachtwanderung und die Tageswawnderung war sehr spannend und man hat was gelernt. Beim Wandern sind wir durch den Wald gegangen. Es war anstrengend, aber auch gut. (Tim) Am besten hat mir das Essen und das Geocaching gefallen. Die Nachtwanderung und die normale Wanderung waren interessant, aber auch viel zu anstrengend. (Dennis) Ich finde es in Bollendorf schön, das Wetter ist wunderbar und man hat genug Platz, sich auszutoben. (Janina) An der Klassenfahrt hat mir die Felsenwanderung am besten gefallen. Und es war schönes Wetter. (Kamilla) An der Klassenfahrt hat mir am besten die Felsenwanderung gefallen. Sie war zwar sehr anstrengend, aber sehr schön. Das Wetter war auch sehr schön. (Leah) Hier in Bollendorf ist es sehr schön. Die Ankunft war gut und wir wurden freundlich empfangen. Die Nachtwanderung war bis jetzt am besten, denn sie war total cool und spannend und sie hat total viel Spaß gemacht. (Victoria) Die Klassenfahrt war sehr gut. Am meisten gefallen hat mir die Nachtwanderung, weil wir sehr viel Spaß hatten. Aber am allerbesten fand ich das Geocaching. (Michael) In Bollendorf ist es sehr schön! Es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Nachtwanderung war spannend und lustig. Der zweite Tag war anstrengend, hat aber Spaß gemacht. Leider bleiben wir nur zwei Nächte. Es gab viele Spielmöglichkeiten. Die Zimmer fand ich auch schön! (Hannah) Ich finde die Klassenfahrt schön, lustig und interessant. Sie macht mir sehr viel Spaß und das Wetter spielt mit. Meine Zimmerpartnerinnen sind auch sehr lustig und wir verstehen uns gut. Das Essen war nicht immer gut, beim Wandern fand ich es ein bisschen zu lang. (Lisa) Auf der Klassenfahrt war es eigentlich ganz schön. Mir hat die Felswanderung am besten gefallen und das Wetter hat mitgespielt. (Gina H.)