Erste Fortbildung für Mitarbeiter von Kingdom of Boxes

Schülerfirma KOB mit Herrn GellenbergAm Montag- sowie am Mittwochnachmittag kam Herr Axel Gellenberg von der Sparkasse EMH/Morbach zu uns und brachte uns vieles über Bankgeschäfte bei. Wir hatten sogar live mit allen Beteiligten eine Online-Überweisung getätigt.
Im Bild: Die Mitarbeiter von KoB, Herr Axel Gellenberg von der Sparkasse, sowie Philipp Gutweiler, FSJ´ler, Marta Priestersbach, Schülertutorin IGS und Annette Sonntag, Betreuerin KoB

Marcel Keller, ein Vorstandsmitglied unseres Unternehmens begrüßte Herrn Gellenberg und bedankte sich für die T-shirts und den heutigen Besuch.

Zum Thema: Die Sparkasse EMH, vertreten durch Herrn Axel Gellenberg, unterstützt von Anfang an das Schülerunternehmen. Neben der Einrichtung eines Bankkontos für das Unternehmen, erhielt jeder Mitarbeiter ein eigenes, kostenfreies Girokonto mit einem Startguthaben von 10 Euro eingerichtet.

Darüberhinaus bezahlte uns die Sparkasse EMH die gesamten T-shirts, bedruckt mit unserem Firmenlogo. Da Weiterbildung wichtig ist, war es Axel Gellenberg ein Bedürfnis, persönlich und mit viel Engagement eine Schulung für alle Mitarbeiter in der Schule durchzuführen. Für soviel persönlichen Einsatz sagen wir Herrn  Axel Gellenberg herzlichen Dank und freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Das ist Unternehmergeist für die Schulen und Wirtschaft lebendig erlebt. Mehr über unsere Schülerfirma gibt´s unter www.kob-igs.de .   pp

Musikalische Einstimmung auf Winter und Weihnachten

Ein abwechslungsreiches Programm boten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der IGS und Realschule Plus Morbach an ihrer gemeinsamen Weihnachtsfeier. In der voll besetzten Festhalle begrüßten Rektorin Frauke Lörsch und Studiendirektor Stefan Philippi die zahlreichen Gäste. In zwei Aufführungen zeigten die jungen Musiker, was sie im vergangenen Halbjahr erarbeitet hatten. Eingestimmt wurden die Zuhörer von den Rainbow kids der GS unter der Leitung von Sherri Tyler mit deutschen und englischen Weihnachtsliedern und die Trommelgruppe der GS mit Christoph Strouvelle brachte afrikanische Klänge in den Saal. Die Arbeitsgemeinschaften des Schwerpunkts Musik in der Ganztagsschule an der IGS hatten ihren ersten Auftritt. Die Kodak girls sangen englische Weihnachtslieder und einen besonderen Applaus erhielten GS und IGS Sänger, als sie gemeinsam „We wish you a merry christmas“ sangen. Seit Schuljahresbeginn erlernen Schüler im Nachmittagsunterricht ein Instrument, unterrichtet durch Lehrer der ModernMusicSchool. Das Zusammenspiel in den Bands haben die Lehrkräfte der IGS Stefan Schütz, Guido Bollig und Kerstin Wegmann übernommen. Die Zuhörer waren sich einig, eine tolle Leistung der Schüler, beim ersten Auftritt so souverän auf der Bühne zu stehen. Die Klassenband der 5d leitete mit „Jingle bells“ das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und tollen selbst gebackenen Kuchen ein.

Tafel-Aktion der Morbacher Schülervertretung war ein voller Erfolg

Tafelaktion der SVAm Montag, dem 19.12.2011, veranstaltete die Schülervertretung (SV) der Integrierten Gesamtschule Morbach unter Leitung der Verbindungslehrkräfte Kerstin Wegmann und Marco Schneider eine Spenden- und Sammelaktion für die Idar-Obersteiner Tafel. Die Aktion stand unter dem Motto „Eins mehr für die Tafel“ und wurde in den Morbacher Supermärkten REWE und Wasgau durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler informierten die Kunden vor Ort über die Idar-Obersteiner Tafel und riefen dazu auf, bei den Einkäufen ein Produkt mehr in den Einkaufswagen zu legen, welches sie dann am Stand der IGS Morbach abgeben konnten. Auch Geldspenden, die direkt der Tafel zukommen, konnten geleistet werden.
„Mit einem solchen Erfolg hätten wir nicht gerechnet“, freuten sich Frau Wegmann und Herr Schneider, als sie nach Abbau der Stände eine erste Bilanz zogen. Durch den unermüdlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler, die freiwillig auf mehrere Stunden ihrer knappen Freizeit verzichteten, konnten insgesamt zehn große Kisten mit Lebensmitteln und ein Geldbetrag von 1.134 Euro zusammen getragen werden. Nicht schlecht staunte auch Nadine Paulus, Mitarbeiterin der Idar-Obersteiner Tafel, als ihr die Kinder am 21.12. den Scheck über die Spendensumme überreichten.
Die SV bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern und nicht zuletzt beim Personal der beiden Supermärkte für die gute Unterstützung und freundliche Zusammenarbeit. Die Schülerinnen und Schüler der Morbacher SV sind sich darüber einig, dass die Tafel-Aktion nicht die letzte Veranstaltung dieser Art war.

Marco Schneider

Tag der offenen Tür und Informationstag der IGS Morbach

Die Integrierte Gesamtschule und RS+ Morbach lädt die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür ein. Alle Grundschüler, Eltern, Verwandten, Bürgerinnen und Bürger sind uns willkommen und herzlich eingeladen, Ausschnitte unseres Schulalltags als Gast zu erleben.
Insbesondere bieten wir diesen Tag aber den Kindern der 4. Grundschulklasse und ihren Eltern Informationen über unserer Schule an.

Samstag, 21. Januar 2012,
10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Die Veranstaltung erläutert interessierten Eltern den Bildungsauftrag und das Bildungsangebot der Integrierten Gesamtschule, die in Abhängigkeit von den schulischen Leistungen von der Berufsreife, zum Qualifizierten Sekundarabschluss I („Mittlere Reife“) oder bis zum Abitur führen. Darüber hinaus wird das Ganztagsangebot der Gesamtschule Morbach vorgestellt.
Für alle Gäste, Eltern, für Ehemalige und Grundschüler besteht die Möglichkeit zu einem Rundgang durch die IGS-Klassenräume, zum Schnuppern in Unterrichtsstunden und im Ganztagsbereich. Wir bieten auch Beratungsgespräche mit Lehrkräften und der Schulleitung an.
Gerne können Sie in der Mittagszeit an unserem warmen Essensangebot teilnehmen oder Kaffee und Kuchen genießen.

Alle Eltern von Grundschülern der Jahrgangsstufe 4 im Einzugsgebiet der Schule erhalten im Januar ein zusätzliches Informationsblatt mit dem Programm des Informationstages.

Die Anmeldezeiten für die Integrierte Gesamtschule Morbach sind in diesem Jahr:

Freitag, 27. Januar 2012: 12.00 – 16.00 Uhr,
Samstag, 28. Januar 2012: 09.00 – 16.00 Uhr,
Montag, 30. Januar 2012: 09.00 – 16.00 Uhr.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der IGS Morbach

Vorlesewettbewerb 2011

Auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit hatte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die 6. Klassen aller Schulen in Deutschland zum Vorlesewettbewerb aufgerufen.
Für diesen Wettbewerb haben die Schüler und Schülerinnen der vier 6. Klassen der IGS Morbach fleißig geübt und in jeder Klasse die zwei besten Vorleser ermittelt. (Im Bild: Die besten Leser und Leserinnen der 6. Klassen, in der Mitte die Schulsiegerin.)
Diese trafen sich am 6. 12. 2011 im Musikraum, um vor einer Jury, bestehend aus der Vorjahressiegerin Lisa Kettenhofen , der Schülersprecherin Caren Knob, dem FsJ-ler Sascha Müller und den Deutschlehrern Simone Weber und Theo Wagner, ihre Lesekünste zu präsentieren.
Die acht Vorleser und Vorleserinnen mussten eine selbst gewählte Passage aus einem Jugendbuch und einen ihnen unbekannten Text vorlesen.
Alle zeigten tolle Leseleistungen und machten so den Juroren die Entscheidung nicht einfach.

Klassensieger sind:

Kl. 6a: Daniel Klein und Pascal Stenzborn
Kl. 6b: Steven Schäfer und Jonas Schwarz
Kl. 6c: Vanessa Elfer und Melissa Wittmann
Kl. 6d: Emma Martini Leonie Marx

Schulsiegerin wurde die Schülerin Emma Martini, die aus dem Jugendbuch „Schulhofküsse und andere Katastrophen“ von Bianca Minte-König vorlas und mit ihrem Lesevortrag die Jury überzeugte. Emma wird die IGS Morbach beim Kreisentscheid Anfang des kommenden Jahres in Wittlich vertreten, wo sich alle Schulsieger des Kreises Bernkastel-Wittlich treffen, um den Kreissieger zu ermitteln.

Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

Für einen feierlichen Rahmen der Veranstaltung sorgte die GTS-Band der 7. Klassen mit ihrem Lehrer Stefan Schütz.

Schlechtwetterregelungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Winterzeit beginnt und wir möchten in dem Zusammenhang noch einmal an die Regelungen bei schlechter Witterung und ungünstigen Straßenverhältnissen erinnern:

Sollte der Schulbus 15 Minuten nach der regulären Abfahrtszeit nicht angekommen sein, so ruft bitte eine Schülerin oder ein Schüler in der Schule an (Tel. 06533-956970) und fragt nach der weiteren Vorgehensweise. Sollte der Bus ganz ausfallen, gehen die Kinder nach Hause und die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind in die Schule fahren oder nicht. Sollte das Kind in die Schule gebracht werden, so ist auch für dessen Rücktransport nach Unterrichtsschluss zu sorgen.

Grundsätzlich gilt für ALLE Schülerinnen und Schüler: Die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind bei problematischen Wetterverhältnissen (starker Schneefall, Eisglätte, Sturm) in die Schule schicken oder nicht. Eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler ist jederzeit während der Unterrichtszeiten gewährleistet.