“Zusammen etwas anpacken und schaffen” – Unsere Arbeitsgemeinschaften 2019/20

Auch im nächsten Jahr warten auf die Schülerinnen und Schüler der IGS Morbach wieder spannende Arbeitsgemeinschaften. „Zusammen etwas anpacken und schaffen“ ist dabei die Devise. So kann man in der Schulküche auf vegane Art und Weise oder „wie zu Omas Zeiten“ den Kochlöffel schwingen. Ausprobieren darf man sich auch im Schülercafé oder der Mofa-AG, kann sich als „Leseratte“ auf die Bibliotheks-AG freuen oder sein handwerkliches Geschick in der Werkstatt unter Beweis stellen. Musikalische Talente kommen in der Schulband auf ihre Kosten. Wer sich hingegen körperlich auspowern möchte, nimmt an der Leichtathletik- oder Handball-AG teil. Mit am Start ist auch in diesem Schuljahr auch die Sozial AG, die sich sozialen Fragestellungen in Theorie und Praxis stellen wird (siehe Artikel „Besuch im Marienhaus Seniorenzentrum St. Anna Morbach“). Allen Teilnehmern wünschen wir ein gutes Gelingen und viel Spaß in ihren Arbeitsgruppen!    Fr. Kiebel

Zu Besuch im Marienhaus Seniorenzentrum St. Anna Morbach

Ein lebhaftes und abwechslungsreiches Miteinander – das durften wir Mitglieder der Sozial AG an vier Nachmittagen im Marienhaus Seniorenheim St. Anna in Morbach erleben.

Ausgangspunkt war der Wunsch, uns im Rahmen der AG praxisnah den Themen „Altern, Pflege und Betreuung“ zu nähern. Dazu war es zunächst notwendig, den Lebensbereich Seniorenzentrum in einer Führung mit Fragerunde zu erkunden. Beim zweiten Besuch lernten wir dann die ersten Bewohner bei Kaffee und Kuchen intensiv kennen, denn wir führten persönliche Gespräche mit ihnen, um mehr über ihre Vergangenheit, das Altern und ihre gegenwärtige Lebenssituation zu erfahren. Viel Spaß machten uns die nächsten beiden gemeinsamen Nachmittage, wo wir gemeinsam sangen, Geschichten lasen und tanzten.

Wir erlebten dabei zufriedene ältere Damen und Herren, die eben mehr als satt und sauber waren, lernten engagierte Betreuer und Pfleger kennen und das Seniorenheim als Ort des Miteinanders schätzen. Deshalb möchten wir uns herzlich bei der Pflegedienstleiterin Annette Leiendecker und dem Betreuungsteam für die herrliche Zusammenarbeit bedanken. Die Schülerinnen der Sozial AG