IGS Morbach beteiligt sich am Festivalstern Jugendtheater Rheinland-Pfalz

Am Donnerstag, 15.09.2011 zeigt das Grips-Theater Berlin in einer Schulvorstellung das Stück: “sos for human rights”

Ein Theaterstück über Flüchtlinge und ihre lebensgefährlichen Wege nach Europa auf der Suche nach menschenwürdigen Verhältnissen
Jamila, Naisha und Kerim sind drei Jugendliche auf der Reise: Jamila wurde aus Deutschland nach Ghana abgeschoben, die Ghanaerin Naisha möchte studieren und Arbeit finden, Kerim ist auf der Flucht vor dem Krieg in Afghanistan. Ihre Fluchtgründe sind so unterschiedlich wie sie selbst, ihr Ziel aber dasselbe: Europa. Doch das macht die Grenzen dicht.
Neben den Beziehungen der drei Figuren untereinander stehen ihre persönlichen Geschichten des Hoffens und Scheiterns, aber auch die allgemeine Situation an Europas Außengrenzen im Fokus. Trotz ihrer Jugend nehmen die drei Figuren ihr Leben in die eigene Hand; die lebensgefährliche Lage der irregulären MigrantInnen an den Außengrenzen Europas lässt die Reise jedoch immer wieder zu einem verzweifelten Kampf ums Überleben werden.