Schule in ihrer Vielfalt erleben

Pünktlich um 10:00 Uhr erschienen zahlreiche Gäste zum „Tag der offenen Tür“ an der IGS Morbach. Ein vielfältiges und quer durch die Schule verteiltes Programm erwartete die interessierten Besucher.

Die Viertklässler nahmen mit großer Begeisterung an den Unterrichtsmitschauen der Orientierungsstufe teil, während die Eltern von Orientierungsstufenleiterin Alexandra Schröder-Eibes detailliert informiert wurden. Für die Zehntklässler und weitere externe Interessierte gaben die Lehrkräfte sowie die jetzigen Oberstufenschüler spannende Einblicke in die Fächerauswahl und das Unterrichten in der Oberstufe. Frau Lucca Valerius vom Evangelischen Studienwerk Villigst gab einen Einblick über die Möglichkeiten eines Stipendiums und klärte über die finanziellen Aspekte sowie die Voraussetzungen für eine Bewerbung auf.

Im Bereich der Aula gab es unter anderem eine Ausstellung mit Informationen zur Ganztagsschule, zum Förderverein, den Wahlpflichtfächern oder zur Schülerfirma. Hier konnten beispielsweise, die von der Schülerfirma entworfenen „abgefahrenen“ Sitzgelegenheiten aus alten Reifen, bestaunt und getestet werden.

Plakate über die Integrationsfahrt der Stufe 11 nach Gießen, die Skiexkursion der MSS 13 nach Garmisch-Partenkirchen sowie die ausstehende Skifahrt nach Saalbach-Hinterglemm der MSS 11 zeigten das ansprechende Fahrtenkonzept der IGS Morbach auf.

Auch der Schulelternbeirat stand für Gespräche „von Eltern für Eltern“ zur Verfügung. Am Mittag waren vor allem die jungen Besucher eingeladen, mit den Schülern zu spielen, zu basteln oder zu experimentieren. Das vielfältige Angebot überzeugte beispielsweise durch Schneekugeln basteln, Mikroskopieren, eine Geheimschrift entschlüsseln oder sich an Englischspielen zu begeistern.

Die Schulband sorgte für eine musikalische Untermalung und die Stufe 12 bot den Gästen nebenbei ein kulinarisches Angebot, bestehend aus Kaffee, Kuchen, Crêpes, belegten Brötchen oder sogar Pizzabrötchen an.

 

Schülerfirmen präsentierten sich bei Kunst im Gewächshaus erstmals der Öffentlichkeit

Der Einladung des Vereins Kunst im Gewächshaus folgten am Wochenende die beiden Schülerfirmen Abgefahren! und Camiseta zur Gärtnerei Berg in Morbach. Hier bot sich für die SchülerInnen die Gelegenheit sich in Verkaufsgesprächen zu üben, eine Marktanalyse durchzuführen und die eigenen Ideen einem interessierten Publikum zu präsentieren. Beide Firmen wurden nach den Sommerferien im Rahmen des Ökonomieunterrichts der 9. Klassen gegründet und werden von den SchülerInnen selbst geleitet. Die Schülerfirma Abgefahren! führt eine bestehendes Konzept fort und upcycled alte Autoreifen zu trendigen Sitzmöbeln. Camiseta ist spanisch und bedeutet T-Shirt, dementsprechend entwerfen die Mitarbeiter Logoshirts für Schule und Kindergarten.

Die Veranstaltung wurde von den SchülerInnen als Erfolg eingestuft, sie konnten weiteres Kapital erwirtschaften, Kontakte zu lokalen Firmen knüpfen und ihre Geschäftsideen weiterentwickeln. Für diese Möglichkeit bedanken sich Abgefahren! und Camiseta bei Kunst im Gewächshaus e.V.

LINK zum Artikel des Trierischen Volksfreundes

Gruselparty an der IGS Morbach

Rund 80 Geister, Monster und andere üble Gesellen versammelten sich am Halloween-Abend an der IGS Morbach, um gemeinsam zu feiern. Die kostümierten 5. und 6.-Klässler wurden dabei zunächst von einer Performance einiger DST-Schüler von Frau Gerhardt überrascht: als gruselige Wachsfiguren zierten sie den vernebelten Schulflur und verbreiteten Schauerstimmung. Im Verlauf des Abends konnte man ein vielfältiges Unterhaltungsangebot nutzen und entweder den unheimlichen Geschichten von Frau Schu-Schätter lauschen, bei Fr. Schröder-Eibes Monster, Spinnen und Fledermäuse basteln oder in der Disco im Musikraum tanzen. Für das leibliche Wohl sorgte Frau Kessler mit der SV, die unter anderem bunte Cocktails anbot. Die Bibliotheks-AG lockte mit einer Candy-Bar und zeichnete am Ende des Abends die besten Kostüme aus, was bei der Auswahl der tollen Verkleidungen jedoch alles andere als einfach war. Insgesamt bedanken wir uns bei allen Teilnehmern für die schöne Party und den gelungenen Gruselabend!