Tag der offenen Tür an der IGS Morbach

Für die Interessenten an der Oberstufe der IGS Morbach gab es am Freitag vielfältige Informationen zur MSS Morbach und es gab Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Lehrkräften und Oberstufenleiterin Monika Dusaux. Stufenleiterin Jasmine Dreher informierte außerdem über Abschlüsse und Übergangsqualifikationen nach der 9. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 sorgten fürs leibliche Wohl und mit Musik für gute Stimmung.

Am Samstagmorgen konnten die Viertklässler mit ihren Eltern in den Unterricht der Klassen 5-8 schnuppern und in den letzten beiden Stunden boten die Schülerinnen und Schüler ihre Mitmachprojekte an.

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

volkstrauertag-bild-2

Wie in jedem Jahr waren Schülerinnen und Schüler der IGS Morbach mit einem Beitrag am Volkstrauertag in Morbach vertreten. Die beiden Zehntklässlerinnen Franziska Scheit und Claudia Procek nahmen in ihrer Rede Bezug auf die Verdunfahrt, die die Klassenstufe 10 Ende September durchgeführt hatte. Nach bewegenden Worten bezüglich der Eindrücke aus Verdun leitete Franziska zu aktuellen Krisen über, die auch unmittelbar unsere Schule betreffen, weil einige ihrer Mitschüler aus den Krisengebieten geflohen sind. Claudia erwähnte die aktuellen Kriege in Afghanistan und Syrien und mahnte an, dass Kriege ein Ende finden müssen und nie mehr passieren dürfen.

“Wer liest, gewinnt immer”

Es war mucksmäuschenstill, als am Mittwoch, den 16.11.2016 in der Stefan-Gemmel-Bibliothek die acht besten Vorleser der sechsten Klassen ihr Können zur Schau stellten. Mit gedrückten Daumen fieberten die Klassenkameradinnen mit, als die Klassensieger ihre Lieblingsbücher einer hochkarätigen Jury präsentierten. So haben sich auch in diesem Jahr u.a. Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel und Bürgermeister Andreas Hackethal wieder die Zeit genommen, als Juror die Veranstaltung zu begleiten. Beim alljährlichen, vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ausgerufenen Wettbewerb kommt es dabei vor allem auf einen sicheren, flüssigen und stimmungsvollen Vortrag der selbstgewählten Textstelle an. Nachdem die Teilnehmer von der Organisatorin Uschi Moog begrüßt und vom Publikum mit jeder Menge positiver Energie ausgestattet worden waren, zeigten die Klassensieger, was sie konnten. Nach einer gelungenen ersten Runde wurde es kniffliger, als die Vorleser sich an einen für sie fremden Text wagten. Gelesen wurde aus Stefan Gemmels „Das Geheimnis der Zauberkugel: Der Bann des Skorpions“ – und die Vorleser machten es der Jury nicht leicht.

Doch nach eingehender Beratung der Juroren konnte die Vorjahressiegerin Emily Nowrot schließlich Yolimar Hahn Diaz (6b) die Urkunde für die Schulsiegerin überreichen. Sie wird die Schule beim Regionalentscheid in Wittlich vertreten. Wir wünschen ihr viel Erfolg! Doch auch auf die anderen Teilnehmer wartet noch ein großer Auftritt: Sie alle dürfen gemeinsam mit Stefan Gemmel auf der Bühne stehen und am Seniorentag in Morbach auftreten. Abgerundet wurde der Vormittag, der ganz im Zeichen des Lesens stand, von einem äußerst gelungenen Auftritt Stefan Gemmels, der vor begeisterten Sechstklässlern eine Kostprobe seines Könnens gab.

(I.Schu-Schätter)

Jury des Vorlesewettbewerbs:

Edeltrud Bauer (Vertretung des Fördervereins), Stefan Gemmel (Autor), Kilian Gorges (Schülervertretung), Andreas Hackethal (Bürgermeister), Uschi Moog (Organisation), Emily Nowrot (Vorjahressiegerin), Isabell Schu-Schätter (Bibliotheksleitung), Theo Wagner (ehem. Deutschlehrer), Christine Steveninck (Elternvertretung)

Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs mit den ausgewählten Büchern

Dennis Anton (6a) Marco Sonnleitner: Die drei ??? – Die geheime Treppe

Leonie Arndt (6a) Nadja Fendrich: Bruder von Luder

Leonie Alt (6b) Susanne Lück: In meiner Welt

Lina Radics (6b) L.Schmidtbauer Ostwind – Aufbruch nach Ora

Jana Görg (6c) Holly Webb: Sky, das ungeliebte Kätzchen

Dennis Elter (6c) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 9 – Böse Falle!

Marie Bolz (6d) Holly Webb: Cookie findet ein Zuhause

Yolimar Hahn Diaz (6d) Anette Langen: Im Bann des Tornados

Vorlesetraining für Klassensieger der sechsten Klassenstufe

Am Mittwoch, 16.11.2016 ist es soweit, unter den besten Vorlesern und Vorleserinnen der Stufe 6 der IGS Morbach wird der Schulsieger ermittelt. Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel, der auch in der Jury sitzen wird, hat in der letzten Wochen die acht Teilnehmer gecoacht. Er gab ihnen Tipps zur Betonung, ließ die Schüler die richtige Haltung ermitteln und sie erhielten auch weitere Hinweise, wie man den Zuhörer in den Bann ziehen kann. Nun heißt es für die jungen Vorleser, die passende Stelle in ihrem Buch zu wählen,  das Vorlesen im Stehen zu trainieren und auch den Blick ins Publikum dabei nicht zu vergessen. Man darf gespannt sein.

Tag der offenen Tür für interessierte Viertklässler

bild_hw_tofft_sroe

Wir laden ganz herzlich alle Viertklässler aus den umliegenden Grundschulen ein, sich am Samstag, 19. November 2016 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr unsere Schule einmal genauer anzuschauen.

Die Veranstaltung wird von unserem Schulleiter, Herrn Philippi, um 8:30 Uhr in der Aula eröffnet. Wir werden an diesem Tag ausführlich über unsere Schule informieren und gerne bei der Schulwahl beraten.

Verschiedene Vorträge erläutern interessierten Eltern den Bildungsauftrag und das Bildungsangebot der Integrierten Gesamtschule. In Abhängigkeit von den schulischen Leistungen sind folgende Schulabschlüsse möglich: besondere Form der Berufsreife, Berufsreife, qualifizierter Sekundarabschluss I („Mittlere Reife) und das Abitur. Darüber hinaus wird auch das Ganztagsangebot der IGS Morbach vorgestellt.

Ihr Schülerinnen und Schüler seid eingeladen:

  • in den Unterricht der Klassenstufen 5-8 zu schnuppern
  • bei verschiedenen Experimenten mitzumachen (z.B. Physik)
  • euch die neue Mensa anzuschauen

bei den Mitmachprojekten ab 11.30 Uhr einzubringen. Gerne können Sie in der Mittagszeit an unserem Essensangebot der Firma Sander in der neuen Mensa teilnehmen oder zwischen anderen Leckereien vom Kiosk wählen.

Die Anmeldezeiten für die Integrierte Gesamtschule Morbach sind für das Schuljahr 2017/18:

  • Freitag, 27. Januar 2017                            15:00 – 20:00 Uhr
  • Samstag, 28. Januar 2017                         09:00 – 13:00 Uhr
  • Montag, 30. Januar 2017                          09:00 –16:00 Uhr

 

Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert und Teil der gemeinsamen Initiative „Bildungsketten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.Ziel dieser Initiative ist es, den Übergang von der Schule in die Berufswelt zu verbessern. Die Schüler sollen erkennen, dass sie ihren Lebensweg mitbestimmen und sie ihre Leistungen sowie Verhalten beeinflussen können.Berufseinstiegsbegleiter/innen unterstützen Schüler und Schülerinnen beim Übergang von der allgemein bildenden Schule in die Berufsausbildung und erleichtern dadurch die berufliche Eingliederung.

m-berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt den einzelnen Schüler:

• beim Erreichen des Schulabschlusses

• bei persönlichen Problemen

• beim Finden eines passenden Berufes

• bei der Ausbildungsstellensuche und beim Bewerbungsverfahren

• in der ersten Zeit einer Berufsausbildung

Unter Berücksichtigung der persönlichen Stärken, Interessen und Fähigkeiten wird festgelegt, wie diese Unterstützung im Einzelnen aussieht. Die Berufseinstiegsbegleiter/innen sind bei einem Bildungsträger beschäftigt. Der Bildungsträger wurde durch die Bundesagentur für Arbeit beauftragt. Die Berufseinstiegsbegleitung beginnt in der Regel in der Vorabgangsklasse und die Teilnahme ist freiwillig. Eine Berufseinstiegsbegleitung wird nur dann durchgeführt, wenn dies von den Teilnehmern selbst und ihren Eltern/Vormündern gewünscht wird. Zudem ist die Maßnahme kostenlos. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Schüler oder die Schülerin zum förderfähigen Personenkreis gehört, der voraussichtlich Probleme beim Erreichen des Schulabschlusses oder beim Übergang in eine Berufsausbildung haben wird. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt in einem einzelfallbezogenen Auswahlgespräch zwischen Lehrer/in, zuständiger Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit sowie ggf. der Schulsozialarbeit.

Bei Interesse – meldet euch bei euren Lehrern oder der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.