Jugend trainiert für Olympia – Kreisrunde WK IV Mädchen

Am 08.10.2014 nahmen wir mit einer Mannschaft der Jahrgänge 2003-2005 an der 1. Kreisrunde, Fußball, in Traben-Trarbach teil. Da eine Spielerin leider erkrankt war, machten wir uns mit nur neun Mädchen auf den Weg nach Traben-Trarbach. Für viele war es das allererste Mal, dass sie bei einem „richtigen“ Fußballspiel dabei waren.
Das erste Spiel verloren wir – gegen den späteren Turniersieger, die Realschule plus Neumagen-Drohn – mit 4:0. Lange konnten wir uns gegen die Angriffe der Spielerinnen aus Neumagen wehren und das 0:0 halten. Aber leider haben wir es nicht über die gesamte Spielzeit geschafft.
Das zweite Spiel gegen die erste Mannschaft aus Traben-Trarbach verlief schon etwas erfolgreicher. Durch einen Treffer von Melina konnten wir in Führung gehen, doch die Trarbacherinnen konnten wieder ausgleichen. So endete das Spiel 1:1.
Direkt im Anschluss spielten wir gegen die zweite Mannschaft vom Gymnasium Traben-Trarbach. Dieses Spiel gewannen wir 3:0.
So konnten wir mit einem recht guten Ergebnis den Rückweg zur Schule antreten.

Workshop 2014 bietet den Jugendlichen Perspektiven für ihre Zukunft

Mehr als 40 Unternehmen stellten in den Räumen der IGS Morbach über 60 Ausbildungsberufe vor und knüpften Kontakt zu interessierten Jugendlichen.
Das Werben um künftige Auszubildende gewinnt für die Firmen einen immer höheren Stellenwert angesichts des sich abzeichnenden Fachkräftemangels. Den Jugendlichen steht daher eine große Anzahl unterschiedlichster Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. So zeigte der Workshop 2014 den Schülern Alternativen zu den speziellen Wunschberufen wie z.B. Mechatroniker oder Industriemechaniker auf.
Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Bettina Brück, Ursula Biehl, der Referentin des Referates 37 (Gymnasien und IGS) bei der ADD Trier, Landrat Gregor Eibes und Bürgermeister Andreas Hackethal begrüßte Schulleiter Stefan Philippi die Aussteller und die zahlreichen Besucher zur diesjährigen Ausbildungsmesse. Den Jugendlichen eine Perspektive bieten und ausführliche Informationen zu vermitteln, sei das Ziel der Messe, erläuterte Philippi. Und er nutzte die Gelegenheit, den Sekretärinnen Edeltrud Bauer und Steffi Fuchs für die gelungene Organisation dieser Ausbildungsmesse zu danken, ebenso wie den Hausmeistern Franz Hemm und Oliver Marx.
Mit viel Personal waren die Aussteller vor Ort vertreten, darunter auch zahlreiche Auszubildende, die den Jugendlichen und auch deren Eltern zeigten, womit sie sich in ihrem jeweiligen Beruf beschäftigen. Sophie Fetzer von der Firma Eugen Decker freute sich über das Interesse der Jugendlichen am Beruf des/der Holzbearbeitungsmechanikers/in. Tim Schiffels, Michael Klassen und Christian Jakobi informierten über die Arbeiten beim DWH Drahtwerk Horath GmbH und an vielen Ständen konnten die Schülerinnen und Schüler praktisch ihre Eignung erproben. Da wurde vermessen, gesägt und gelötet und bei der Hotelfachschule Bernkastel Kues konnte man sogar einen Drink mixen, freute sich Celine Klein aus der 9. Klasse. Aber auch für Eltern war dieser Workshop eine gute Möglichkeit, Kenntnisse über die Vielfältigkeit des Angebots im hiesigen Raum zu erlangen, so Tanja Arnoldi aus Hoxel. Auf großes Interesse stießen weiterhin die Informationen zu dualen Studiengängen ebenso wie die vielfältigen schulischen Laufbahnmöglichkeiten. So stellte sich MSS Leiterin Monika Dusaux den Fragen zur kommenden Oberstufe an der IGS Morbach.
„Wir hätten nicht gedacht, dass es hier bei uns so viele Möglichkeiten gibt“, bemerkten die Schüler Daniel und Pascal, die nach ihrem Rundgang über die Ausbildungsmesse mit einer Fülle von Informationsmaterial nach Hause gingen. Endgültig entschieden haben sie sich noch nicht, welchen Beruf sie ergreifen wollen.

Vorlesewettbewerb der Stufe 6

stefan_gemmelDirekt nach den Herbstferien, am Montag, 3.November wird der Schulsieger bzw. die Schulsiegerin im Vorlesen in der Stufe 6 ermittelt.
Der Kinderbuchautor Stefan Gemmel wird in diesem Jahr mit in der Jury sitzen und ist schon ganz gespannt, welche Bücher die Morbacher Schüler vorstellen werden. Im Anschluss an die Siegerehrung haben wir Stefan Gemmel gebeten, doch ein wenig aus seinen Büchern vorzulesen. Schließlich waren wir am 12.06.2012 mit der damaligen Orientierungsstufe dabei, als Stefan Gemmel den Weltrekord im Vorlesen geschafft hat. 10.000 Schüler haben ihm damals zugehört und er hat es damit ins Guinessbuch der Rekorde geschafft. Aber bis der Weltmeister kommt, gibt es noch viel zu tun, die Klassensieger müssen ermittelt werden, die Bibliothek muss umgeräumt und vorbereitet werden…
Falls ihr euch schon ein wenig über Stefan Gemmel informieren wollt, folgt den links:
http://www.igs-morbach.de/aktuelles/leseweltrekord-auf-der-festung-ehrenbreitstein-die-igs-morbach-war-dabei/
http://www.stefan-gemmel.de/