Elternbildung: Übergang Schule – Beruf

Am Mittwoch, dem 29.02.2012 findet die erste Veranstaltung der neuen Elternbildungsreihe statt.  Beginn ist um 19:30 Uhr im Saal Morbach  der Baldenauhalle.

Das Thema:  Übergang Schule – Beruf.

Wie lernt mein Kind Berufe kennen? Welche Möglichkeiten hat es nach der Schule? Worauf kommt es im Bewerbungsverfahren an?
Wie immer haben die Eltern vorher und nachher die Möglichkeit zum Austausch.

Spendenmarathon

Macht mit beim Spendenlauf der IGS und Realschule plus Morbach

Multiple Sklerose verändert das Leben von einem Tag auf den anderen. Daran nicht zu verzweifeln, neuen Mut zu fassen und angesichts vieler auch widersprüchlicher Informationen den Überblick zu behalten, dazu trägt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft bei. Viele Aktivitäten wären nicht möglich ohne die Unterstützung durch Spenden. Daher hat sich die Schulgemeinschaft der IGS und Realschule plus Morbach entschlossen, zugunsten der DMSG einen Spendenlauf durchzuführen.

Es laufen die Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte, aber auch Privatleute, Vereine und Firmen sind eingeladen, die Aktion durch Spenden oder Teilnahme zu unterstützen. Jeder, der mitlaufen möchte, sucht sich seine eigenen Sponsoren und erhält von diesen je nach gelaufener Strecke und Vereinbarung den entsprechenden Spendenbetrag. Spendennachweise werden ausgestellt.

Wer mitmachen möchte, möge sich bitte bis zum 19.März 2012 an folgende Adresse wenden:  E-Mail

Der Lauf findet statt am Samstag, 24.03.2012 von  10:00 bis ca. 13:00 Uhr. Start und Ziel ist die Grillhütte Ortelsbruch, die Strecke: Parcours ca. 4km pro Runde
Über zahlreiche Unterstützung freut sich die Schulgemeinschaft der IGS und Realschule plus Morbach.

Förderverein Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung am Montag, 12.03.2011 um 19:00 Uhr lade ich alle Mitglieder des Fördervereins der IGS Morbach ganz herzlich in die Mensa der Integrierten Gesamtschule Morbach (Eingang Friedhofsweg 4) ein.
 
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Kassenprüfer/-innen
5. Entlastung des Vorstands
6. Neuwahl eines Kassenwarts
7. Verschiedenes
 
Anträge an die Versammlung sind bis zum 05.03.2011 schriftlich an den Vorsitzenden einzureichen.
 
Ich bitte um zahlreiche Teilnahme.
 
Mit freundlichen Grüßen
Peter Geisenhainer
Vorsitzender

Kunst gestalten aus Recyclingfolien

Unterwasserlandschaft mit FolienIm Kunstprojekt der Klasse 7c  an der IGS Morbach verarbeiteten die Schüler unter Anleitung der Fachlehrerinnen Andrea Glocke und Claudia Schmidt Recyclingfolien mit den unterschiedlichsten Techniken. Ramon Pfeiffer und Robin Eck gestalteten ein großes Portrait mit Kartoffeldruck auf Folie, während Catharina Steinbach und Johanna Olk für eine Papppuppe Kleidung entwarfen. Um die Folie zu fixieren wurde sie teilweise getackert, geklebt, festgekleistert und gebügelt und so haben Kimberly Mettler und Sophie Hub daraus Blumenbilder gestaltet. Anlässlich der Eröffnung des Recyclingwerks der Firma Mettler wurden die Arbeiten ausgestellt – Recyclingfolie einmal ganz anders.

Studenten informieren Schüler über Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und Bionik

Papierflugzeuge kurz vorm AbflugStudenten am Umwelt- Campus Birkenfeld haben an der IGS Morbach ihr Wissen an die Schüler verschiedener Klassenstufen weitergegeben. Ziel des Projektes „Nachhaltige Produkte“ war es, den Schülern ein Verständnis von Nachhaltigkeit zu vermitteln und dieses in Bezug auf Produkte anwenden zu können, so dass sie in der Lage sind, sich im Alltag bewusst für nachhaltige Produkte entscheiden zu können. In Gruppenarbeit haben die Schüler dazu erarbeitet, wie sie in ihrem alltäglichen Leben ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern können. Tobias Stüber stellte Windkraft und Solarkraft in den Mittelpunkt seiner Information, während André Dewes das Ernährungsverhalten in der heutigen Gesellschaft beleuchtete. Sebastian Auer, unterstützt von Biologielehrerin Margret Scholtes, unterrichtete in der sechsten Jahrgangsstufe im Fach Bionik. Hierbei erklärte er erst die grundsätzlichen Zusammenhänge zwischen Natur und Technik anhand von einfachen Beispielen, wie die Entwicklung des Flugzeuges. Anschließend wurden verschiedene Experimente durchgeführt: von der Taucherglocke, über das Rückstoßprinzip durch den Bau einer „Rakete“ bis zu der Untersuchung der Gemeinsamkeiten einer Klette und einem Klettverschluss durch das Durchlichtmikroskop. So wurden die jungen Nachwuchswissenschaftler spielerisch für das Zusammenspiel zwischen Beobachtungen in der Natur und daraus resultierenden Entwicklungen für die Menschen sensibilisiert. Insgesamt war diese Zusammenarbeit zwischen Umweltcampus und IGS Morbach für alle Beteiligten ein Bereicherung mit vielen neuen Erkenntnissen.